Krasser Vorfall im Discounter

Zigaretten-Diebe  stürmen aus Aldi - und rammen Auto auf der Flucht

Im Aldi-Markt in Altena haben vier Männer Zigaretten geklaut (Symbolbild).
+
Im Aldi-Markt in Altena haben vier Männer Zigaretten geklaut (Symbolbild).

Altena - Mit zwei Kartons voller Zigaretten flüchteten Diebe aus dem Aldi-Markt. Auf der Flucht rammten sie mit ihrem Wagen das Auto eines Zeugen, der sich ihnen in den Weg stellen wollte.

Gegen 7.15 Uhr bereits am vergangenen Samstag (23. Mai) bemerkte eine Verkäuferin vier Personen, die sich an einer Palette mit Zigaretten im Discounter zu schaffen machten. Sie informierte eine Kollegin. 

Währenddessen stürmten zwei der vier Männer mit Kartons voller Zigaretten und Tabak durch den Kassenbereich nach draußen, die anderen beiden ohne Beute hinterher, verfolgt von den beiden Verkäuferinnen. 

Draußen beobachteten Zeugen, wie die Männer in ein aus Richtung Nachrodt kommendes Fahrzeug einstiegen. „Ein ebenfalls aus dieser Richtung kommender Autofahrer erkannte die Situation und versuchte, den Wagen der Diebe mit seinem Pkw zu blockieren“, so die Polizei am Montag. 

Wagen einfach weggeschoben

Darauf rammte der Fahrer den Wagen und schob ihn vor sich her, bis er genug Platz zum Wenden hatte und wieder auf der B 236 in Richtung Nachrodt davon fuhr. 

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ohne Ergebnis. Sie ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls und sucht nun Zeugen: 

Die Männer sind alle etwa 1,75 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahre alt. Sie waren dunkel gekleidet und trugen Mund-Nase-Schutz sowie Jeanshosen. Ein Täter hatte extreme Geheimratsecken. Der Fahrer konnte nicht beschrieben werden. 

Bei dem Fluchtfahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Ford Galaxy, vermutlich mit britischem Kennzeichen und dem Lenkrad auf der rechten Seite. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02352/91990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare