Komplettübersicht zum Einzelhandel entsteht

Maik Erlemann an seinem Praktikums-Arbeitsplatz. Er ist dabei, eine neue Seite des Tourismus-Portals aufzubauen.

Altena - Einkaufen in Altena: Auf einer neuen Unterseite der Internet-Präsenz der Stadtverwaltung wird es bald eine gebündelte Übersicht über den Bestand des Altenaer Einzelhandels geben.

Das ist etwas, das im Informationsangebot über die Burgstadt noch gefehlt hat: Julia Hußmann, als Fachfrau für Tourismus und Innenstadtentwicklung in Diensten der Stadtverwaltung, hat den Ausbau des Internet-Tourismusportals angestoßen. Auf einer neuen Unterseite der Internet-Präsenz wird es bald eine gebündelte Übersicht über den Bestand des Altenaer Einzelhandels geben.

 Titel: „Einkaufen in Altena“. Dazu zählen Informationen über das jeweilige Angebot, den Standort, ein Foto von Produkten oder dem Inhaber und ein Link zur eigenen Internet-Präsenz des jeweiligen Anbieters – wenn es eine solche gibt. „Und besonders wichtig“, ergänzt Julia Hußmann, „sind die Öffnungszeiten.“ Sie finden sich auf der übersichtlich und lesefreundlich gestalteten Unterseite für jedes einzelne Geschäft. Die Tourismus-Fachfrau ist überzeugt, dass eine solche Bündelung des Handels-Angebots insbesondere für auswärtige Besucher der Stadt von hohem Wert ist.

„Das hilft, wenn man einen Besuch plant!“ Und da die Besucherzahlen nicht zuletzt mit der Eröffnung des Erlebnisaufzuges sehr deutlich angestiegen sind, werde das neue Informationsangebot sicherlich sein Publikum finden, hofft Hußmann. An die 30 Geschäfte sollen es am Ende sein, die sich auf diesem Weg der Öffentlichkeit vorstellen können. Gestern wurde noch an der neuen Unterseite gearbeitet, aber die Chancen stehen gut, dass sie Anfang der nächsten Woche im weltweiten Netz zugänglich sein wird. Entwickelt hat Hußmann die Idee selbst, bei der Umsetzung hatte sie aber eine willkommene Unterstützung in der Person von Maik Erlemann.

Der Schüler des Eugen-Schmalenbach-Kollegs absolviert in Hußmanns Abteilung derzeit ein Praktikum und interessiert sich besonders für das Thema Tourismus und Marketing. Um die neue Seite aufbauen zu können, zieht er unermüdlich zum Markaner und durch Lenne- und Kirchstraße, um jedem einzelnen Händler einen Besuch abzustatten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.