Eine Auszeit für die Angehörigen

Bewegungsübungen mit den Demenzerkrankten gehören mit zum Programm.

ALTENA ▪ Zur Entlastung für die Angehörigen von Demenzerkrankten bietet das Netzwerk für Demenz jeden Donnerstag von 14 bis 17 Uhr einen Nachmittag  im Lutherhaus an. „Die Pflegenden können uns ihren an Demenz erkrankten Partner oder Elternteil für einige Stunden anvertrauen“, erklärt Martina Leo.

Die Fachkraft für Gerontopsychiatrie leitet das Netzwerk, das von der Johanniter-Unfall-Hilfe getragen wird. Es ist eine Kooperationsgemeinschaft mit vielen Dienstleistern. „Unser Ziel ist die Entlastung pflegender Angehöriger durch Betreuungsangebote, Wissenstransfer und qualifizierte Beratung.

Die Nachmittage im Lutherhaus sind strukturiert, denn das sei sehr wichtig für Demenzerkrankte, so Leo. Begonnen wird also immer mit einem Kaffeetrinken. Danach stehen etwa 30 Minuten Bewegung auf dem Programm. „Wer rastet, der rostet“, lacht Leo. Dann wird gemalt, gesungen oder einfach nur erzählt. Betreut werden die Gäste von ehrenamtlichen Helfern, die zuvor in einem 30-stündigen Kursus geschult wurden.

Gerne möchte das Team um Martina Leo weitere demenzkranke Gäste begrüßen. Doch die Fachfrau weiß auch, dass es für viele Angehörige eine große Hemmschwelle gibt. „Die braucht aber niemand zu haben“, versichert sie. „Die Demenzerkrankten sind bei uns gut aufgehoben.“ Und auch für die Pflegenden ergäben sich Vorteile: „Sie haben Kontakt zu anderen Angehörigen, können sich austauschen oder einfach mal für ein paar Stunden abschalten und an etwas anderes denken.“

Wer ehrenamtlich mitarbeiten möchte, meldet sich bei Martina Leo unter Tel. 0 23 51/95 95 103. ▪ Von Ilka Kremer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare