Wiedersehen vor Heiligabend

Der noch frische Abi-Jahrgang 2016 genoss das Wiedersehen. Die jungen Leute sind teilweise schon weggezogen zur Ausbildung.

ALTENA -  Einst strömten die ehemaligen Burggymnasiasten ins Bistro Santos, um sich am Tag vor Heiligabend nach Jahren wiederzusehen. Diesen Treffpunkt gibt es schon lange nicht mehr, weshalb sich das Treffen von Jahr zu Jahr immer ein Stückchen weiter stadtabwärts bewegte.

Am Freitagabend war der Platz vor den Gaststätten Ko und Hardy’s am Markaner dicht besiedelt. Erstaunlicherweise mit ganz jungen Publikum, denn der Großteil der Ehemaligen stammte aus dem noch ganz frischen Abiturjahrgang 2016. „Ein paar von uns sind schon weg für Studium und Ausbildung. Deshalb freuen wir uns auch über diese Gelegenheit zum Wiedersehen nach recht kurzer Zeit“, erklärten die jungen Leute. Hardy Frahm hatte zur Feier des Tages Livemusik bei freiem Eintritt gebucht: Die Gruppe Any Beat Counts, in Altena sehr beliebt, feierte ihren 50. Auftritt im Jahr 2016. „Auch für uns hat sich 2016 viel verändert“, erklärten die Musiker. „Wir sind jetzt als Duo unterwegs und haben auch einige neue Stücke im Programm, unter anderem ein Eurodance-Medley.“

Die entspannt präsentierten Coverstücke fanden ein begeistertes Publikum. Von Metallica bis Grönemeyer - für jeden Geschmack war was dabei. Wirt Hardy Frahm freute sich über den gelungenen Abend, die schöne Musik und die gut gelaunten Gäste. Auch über Weihnachten schaute mancher rein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare