DRK-Frauen helfen dem Ellen-Scheuner-Haus

Gertraud Schillo (l.) neben Kornelia Tymoszuk und einer weiteren Helferin der DRK-Frauen des Sozialen Arbeitskreises. Foto;: Bonnekoh

ALTENA - Freude im Ellen-Scheuner-Haus. Aus der Hand von Gertraud Schillo nahm gestern Pflegedienstleiterin Kornelia Tymoszuk einen Scheck der Hilfe entgegen.

Die stattliche Summe von 2 000 Euro übergaben Frauen vom Sozialen Arbeitskreis des Deutschen Roten Kreuzes, DRK, an die Einrichtung. Sie erwirtschaften das Geld auf ihrem traditionellen Basar in der Burg Holtzbrinck und auf dem Weihnachtsmarkt durch den Verkauf von Handarbeitsartikeln, Marmeladen und weiteren Leckereien. Damit ist es möglich, auf der achten Etage des Hauses aus einem bisherigen Badezimmer ein kleines Wohnzimmer zu gestalten. Neben den nötigen Umbauarbeiten wird das Geld auch für den Kauf der neuen Möbel verwandt. Ein weiterer namhafter Betrag geht diese Woche noch an das Vinzenz-Pflegeheim, darüber hinaus unterstützen die DRK-Frauen „viele Bedürftige in der Stadt, unter anderem mit leckeren Tüten zur Weihnachtszeit“. ▪ job

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare