Drei neue Mosaiksteinchen für die Wanderregion

Gundula Flusche und Uwe Krischer bei der Siztprobe.

ALTENA - Zu den hunderten von grünen Ruhebänken, die vornehmlich der SGV Altena mit seinen verschiedenen Abteilungen in der Region aufgestellt hat und betreut, sind seit kurzen drei neue Sitzbankgruppen hinzugekommen.

Auf dem alten Drahthandelsweg nach Iserlohn, an der Flurstelle „Toter Mann“, am Rande der Fuelbecker Talsperre und in Dahle zwischen Giebel und Schutzhütte, stehen neuerdings diese massiven Doppel-Sitzbankgruppen. Sie haben die Stadt keinen Cent gekostet, denn das Team Stadtmarketing nahm erfolgreich am Touristikwettbewerb „TourIS“ teil und erhielt die Möbel als Preis. Die haben immerhin einen Gesamtwert von mehr als 4 000 Euro. „Wir mussten nur die Bänke vom Werk abholen, die Plätze, wo sie stehen herrichten und das Holz streichen“, erläutert Uwe Krischer, Bereichsleiter Wirtschaftsförderung und Immobilien. Gemeinsam mit seiner Kollegin Gundula Flusche vom Team Stadtmarketing machte der Verwaltungsmann gestern die Sitzprobe am „Toten Mann“ und genoss bei etwas trübem Wetter dennoch einen traumhaften Blick in Richtung der Altenaer Höhen.

Altena hatte sich schon frühzeitig bei der Sauerland-Wanderwerkstatt, die auch von der EU gefördert wird, um Mittel bemüht, um seine wandertouristische Infrastruktur aufzurüsten. Dabei, so erläuterte Gundula Flusche, sei man auf die Ausschreibung „TourIS“ gestoßen und habe sich beworben. Uwe Krischer: „Die Mittel wurden in einem regionsinternen Wettbewerb um die beste Idee vergeben. Wir freuen uns, dass unser Beitrag gezogen hat.“ Der Bereichsleiter ließ keinen Zweifel daran, dass die Stadt selbst kein Geld für diese Art wandermäßiger Erschließung der Region habe. Vor der Burg befindet sich noch so eine Doppel-Tisch- und Bankgruppe. „Damit haben wir aktuell vier im Stadtgebiet stehen. Es wäre schön, wenn es noch mehr würden. Sponsoring ausdrücklich erwünscht“, meinte das Rathaus-Team unisono.

Johannes Bonnekoh

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare