In der Nette

Dieb klaut Rad - und fährt damit am Besitzer vorbei

+
Ein Fahrraddieb klaute in der Nette ein Rad und floh.

Da staunte der Mann nicht schlecht: Ein Fremder fuhr mit seinem zuvor gestohlenen Fahrrad in Altena an ihm vorbei. Dem Dieb gelang die Flucht.

Altena  - Bei einem Spaziergang am Sonntagabend in der Nette staunte ein 31-jähriger Altenaer  nicht schlecht: Gegen 22 Uhr war der Rad-Besitzer mit seiner Freundin auf der Nettestraße unterwegs, als plötzlich ein Mann auf seinem grünen Mountainbike an ihnen vorbei in Richtung Dahle fuhr. 

Der Mann erkannte sein Bike sofort an der Fahrradtasche vorne, sagt die Polizei.  Der 31-Jährige rief hinter dem Unbekannten her. Seine Freundin versuchte, hinter dem Dieb herzurennen. Doch der mutmaßliche Fahrraddieb war zu schnell. 

Rad am Bahnhof gestohlen

Der 31-Jährige hatte sein Fahrrad nach eigenen Angaben zuvor mit einer Kette an einem Fahrradständer am Bahnhof gesichert. 

Nun sucht die Polizei zeugen: Der Unbekannte ist etwa 18 bis 20 Jahre alt und trug eine rot-blaue Jacke mit Kapuze. Hinweise nimmt die Polizei unter 02352/91990 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare