„Das gehört belohnt“

Auch Sabrina Maihöfer bekam von der Abgeordneten Freikarten für das hochkarätige Fußballturnier.

ALTENA ▪ Sie helfen bei den Sportfesten der Schule und organisieren den Pausensport – die Hauptschule Rahmede verfügt über gut ein Dutzend Sporthelfer. Das sind Schüler, die nach Richtlinien des Landessportbundes ausgebildet wurden und die Sportlehrer unterstützen. Gerade laufe wieder solch eine Schulung, berichtete Monika Wetterau.

„Das gehört belohnt“, meint dazu Dagmar Freitag. Die SPD-Bundestagsabgeordnete kam im vergangenen Jahr zum ersten Mal mit den Rahmeder Sporthelfern in Kontakt – damals stellten die Schüler ihre Arbeit auf einer Veranstaltung in Arnsberg vor. Sie habe sich für die Arbeit interessiert und sich im Februar in der Schule schlau gemacht. Damals versprach sie, sich etwas einfallen zu lassen, um das Schüler-Engagement zu würdigen. Gestern kam sie deshalb mit einem Packen Freikarten in die Schule – die Sporthelfer freuen sich jetzt auf freien Eintritt zu den Spielen des Ruhrpokals, bei dem am Wochenende in Iserlohn die U 19-Mannschaften von BVB, Manchester United, Bayern München und anderen Top-Fußballvereinen aufeinander treffen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare