Zielsicher:

Dartclub Lennespitzen sucht Verstärkung für eine zweite Mannschaft

+
Die erfolgreichen Sportler freuen sich über ihre Pokale.

Altena - Das letzte Hinrundenspiel in der Südsauerland-Dartliga haben Totti, Isi, Niko, Sven, Marco und Lukas genutzt, um mal wieder auf das schöne Hobby Dart hinzuweisen.

„Heute ist es zu der seltenen Konstellation gekommen, das wir als die Lennespitzen gegen einen ebenso ungeschlagenen Gegner antreten, die Throw Bros aus Kierspe“, erklärten die Mitglieder des Altenaer Dartclubs. Sie sind in der Gaststätte „Bei Elena“ beheimatet und würden gerne eine zweite Mannschaft gründen. Die Lennespitzen gibt es zwar schon zehn Jahre, doch in dieser Konstellation nehmen die Männer erst seit einem Jahr am Turnierbetrieb teil. „Langweilig wird es nie“, erklärt die Mannschaft, die in der B-Liga regelmäßig das System 301 Master Out ausspielt. Von September bis Mai finden wöchentlich Turniere gegen Teams aus dem nähergelegenen Umfeld statt. Bei einem guten Lauf ist ein Aufstieg in die nächsthöhere Klasse nicht ausgeschlossen. Interessenten können sich täglich an Niko wenden, der bei Elena gerne die Grundlagen des Spiels erklärt. Teamchef ist Thorsten „Totti“ Kaiser.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare