Dahler verkaufen „Pfeffer aus der Schraube“

+
Ulrike Reichel (l.) und Corina Turner hatten nicht alltägliche Geschenkideen zusammengetragen.

ALTENA - Richtig ausgefallene Geschenkideen – und gleich fertig als Präsent verpackt – gab es am Donnerstagnachmittag im Dahler Dorfcafé zu bewundern. Die Agentur Pfiffikus hatte hier das „Holy Shit Shopping“ ausgerufen.

Da gab es zum Beispiel Pfeffer- und Salzstreuer in Form einer Schraube oder Schokoladen-Burger, die weihnachtlich-hübsch verpackt waren. Der Pfiffikus-Stand bildete somit eine gelungene Ergänzung zum Angebot der Voltigierer des Reitervereins Altena, die gleich nebenan vertreten waren. Der Verkauf war Teil des „Dahler Adventskalenders“ bei dem an jedem Tag eine andere kleine Aktion oder Besonderheit auf dem Programm steht. In Dahle ist man stolz darauf, auch im Nachlauf des Weihnachtsmarktes noch weitere, interessante Extras anbieten zu können – das ist der eigentliche Sinn des „Dahler Adventskalenders“. Hierbei handelt es sich um eine Bündelung von Sonderaktionen und Rabatten bei verschiedenen Händlern und Dienstleistern. Das „Sonderprogramm“ war im Jahr 2009 erstmals aufgelegt worden und wird nun fortgesetzt. ▪ tk

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare