Dahler Kirchengemeinde hofft auf Genehmigung und will auch den Spielplatz neu bauen

Raumkonzept für Kindergartenerweiterung steht

+
Dr. Manfred Lütz kommt nach Altena.  

Altena – Die evangelisch-reformierte Kirchengemeinde Dahle hat ein Raumkonzept für eine lang ersehnte dritte Kindergartengruppe eingereicht. Sobald eine Entscheidung des Jugendhilfeausschusses und eine Genehmigung des LWL da ist, will die Gemeinde einen Bauzeitenplan erstellen. Der sieht auch einen Spielplatzneubau vor dem Waldbereich der Einrichtung vor.

Das war nur eine große Neuigkeit im Gemeindeforum, das am Sonntag nach dem Gottesdienst stattfand und von 40 Gästen in der Kirche besucht wurde: Andrea Gerdes wurde als neue Gemeindesekretärin vorgestellt, die seit Januar im Dienst ist. Für den 31. Oktober kündigte Pfarrer Uwe Krause ein Highlight an: Beim Reformationsgottesdienst für die Gesamtregion in der Lutherkirche wird der Theologe, Bestsellerautor und gefragte Referent Dr. Manfred Lütz in die Lutherkirche kommen. Krause ruft seine Gemeindemitglieder dazu auf, über eine Kandidatur bei der Presbyterwahl 2020 nachzudenken. „Wir möchten das Gremium gerne wieder von sechs auf acht Mitglieder aufstocken. Es ist leichter, wenn die Arbeit auf mehreren Schultern verteilt wird. Wer Interesse hat, mitzuwirken, melde seine Kandidatur bitte bis zum Herbst an.“ Turnusmäßig hat die Gemeinde ihre Friedhofsgebühren neu kalkuliert und sich zu einer vierprozentigen Erhöhung entschieden, wovon drei Prozent allein als Inflationsausgleich gelten. Noch trägt sich der Friedhof trotz weniger Grabstellen von selbst, was auch so bleiben soll.

Am heutigen Mittwoch starten die Passionsandachten. Auftakt ist bei Scherff & Grüner.

In Sachen Finanzen muss die Gemeinde ein waches Auge behalten, denn wie sich die Finanzplanung des Kirchenkreises Iserlohn auf Dahle auswirken wird, ist derzeit nicht kalkulierbar. Abgesagt haben die Dahler ihre Teilnahme am Konficamp des Kirchenkreises, da der Termin in die Sommerferien fällt und die Familien der jungen Leute in Ruhe ihre Ferienplanung machen sollen. „Wir favorisieren ein Camp für die Region Altena, an dem die Jugendlichen dann teilnehmen können“, so Krause.  Am Mittwoch beginnt er mit der Passionsandachtenreihe „Unterwegs mit Leidenschaft“. Auftakt ist in der Kfz-Werkstatt Scherff & Grüner. Jeweils um 19.30 Uhr wird wöchentlich ein neuer Impuls an besonderen Orten gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare