Wegen Defekt

Dahler irritiert: Kirchenglocken schweigen

Die Glocken der Kirche in Dahle schweigen derzeit.
+
Die Glocken der Kirche in Dahle schweigen derzeit.

Die Dahler sind irritiert - denn sie hören nichts. Die Glocken der Kirche schweigen. Und das bleibt auch noch ein Weilchen so.

Altena – Einige Dahler hören, dass etwa fehlt im Dorf – das Glockengeläut abends um 19 Uhr. Sie schweigen derzeit vor dem abendlichen, musikalischen Trompetengruß. Der Grund: „Beim jährlichen Glocken-TÜV ist festgestellt worden, dass die Klöppelaufhängung der zweitgrößten Glocke angerissen ist. Seitdem ist die Glocke stillgelegt“, sagt Pfarrer Uwe Krause.

Klöppel-Aufhängungen werden erneuert

Die Klöppelaufhängung besteht aus einer Metallasche und Lederlagen und ist ein Verschleißartikel, der für jede Glocke individuell angefertigt wird. Nun wird diese für alle vier Glocken der Dahler Kirche erneuert. Die Klöppel werden abgenommen und die neuen Aufhängungen in der Niederlassung Remscheid der Firma Perrot nach den alten Vorlagen angefertigt.

„Wenn alles gut geht, werden die Glocken am Sonntag, 2. Mai, den ersten Präsenzgottesdienst nach langer Zeit einläuten“, sagt Pfarrer Krause. Im Rahmen der Montage-Arbeiten werden die Glocken aber außer der Reihe zur Probe läuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare