Fähigkeiten bewiesen 

Dahler Grundschüler sicher mit dem Rad unterwegs

+
Zufriedene Gesichter bei den Dahler Grundschülern: Die Fahrrad-Prüfung ist geschafft.

Altena - Schon sehr früh selbstständig und sicher mit dem Fahrrad mobil sein, das wollen die Kinder der Klasse 3c der Grundschule Dahle. Um das zu testen, organisierte die Klassenlehrerin Selina Ludvik am Dienstag ein Fahrradturnier mit dem MSC Altena.

Gemeinsam mit drei Müttern der Schüler wurde der Parcours mit Elementen der ADAC-Fahrradturnier-Ordnung aufgebaut. Nach einer kurzen theoretischen Einweisung vom Verkehrsreferenten des MSC Altena drehten die Schüler eine Proberunde, bevor die Wertungsrunde über Platz und Sieg entschied. 

Slalom-Parcours für die Kinder

Vom Spurbrett durch eine Rechtskurve, dann der schwierige Spurwechsel und Linkskurve zum Slalom bis hin zum Zielstopp war für die Kinder kein Problem, bis auf wenige Fehler schafften alle Kinder diese Aufgaben, die dem Straßenverkehr simulierten. 

Dass die Jungen und Mädchen auch ihren Spaß dabei hatten, zeigen die strahlenden Gesichter auf dem Foto. Nach der Auswertung erhalten alle Schüler noch eine ADAC-Teilnahme-Urkunde und die besten Jungen und Mädchen je eine Gold-, Silber- oder Bronze-Medaille.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.