Kostenpunkt: Insgesamt 415.000 Euro

Dach-Sanierung an der Burg Altena günstiger als geplant

+
Die Sanierungsarbeiten an der Jugendherberge haben gestern angefangen.

Altena - Pünktlich zum Mittelalterspektakel am Wochenende präsentierte sich die Burg mit neuen Schieferdach und weitgehend gerüstfrei. Die Gesamtmaßnahme kostete rund 400.000 Euro und lag damit 100.000 Euro unter der Kalkulation. Am Dienstag begannen jedoch neue Arbeiten an anderer Stelle.

Bis auf die Eindeckung der Veranda am Restaurant waren alle Dachdeckerarbeiten am Alten Palas und am Pulverturm zum Wochenende abgeschlossen, teilte der Märkische Kreis mit. 

„Wir kalkulieren lieber großzügiger“

Dabei konnte erheblich gespart werden. 100 000 Euro weniger als geplant kostete das neue Dach. Ursula Erkens, Pressesprecherin des Kreises, erklärt: „Wir kalkulieren lieber großzügiger.“ 

Während der Arbeiten hätte an einigen Stellen gespart werden können. Normalerweise müssten beispielsweise auch die Schalungen saniert werden. Diese waren auf der Burg meist aber noch in Schuss. 

Kostest um einiges weniger 

Die neue Maßnahme an der Jugendhergberge kostet um einges weniger. 15 000 Euro sind für die Sanierung veranschlagt. Grund für die Arbeiten: Das Dach ist undicht. „Da tropft es unter anderem in den Sanitärbereich.“ 

Zwei bis drei Wochen sollen die Arbeiten am Flachdach im Eingangsbereich der Jugendherberge dauern, heißt es aus der Pressestelle des Kreises. 

Zwei Firmen beauftragt 

Beauftragt sind zwei Firmen: Einmal das Unternehmen Schönherr, das sich um die Plattenarbeiten kümmert. Und des Weiteren der Dachdeckerbetrieb Ritz. Die Fachleute arbeiten in zwei Bauabschnitten, damit der Betrieb in der Herberge auch während der Sanierung weiterlaufen kann. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare