Grupp4e kann nicht starten

CVJM in Altena sucht dringend Helfer

CVJM-Vereinsheim in Altena-Dahle
+
Am CVJM-Vereinsheim in Altena-Dahle wurde und wird viel gearbeitet.

Freude und Sorge beim CVJM in Altena: Die Gruppen können nach langer Corona-Pause wieder starten, doch für zwei Gruppen fehlen Ehrenamtliche.

Altena – Aufatmen und große Freude bei den Mitgliedern des CVJM in Dahle: Der Verein startet nach zig Monaten ohne Treffen und Termine wieder mit dem regelmäßigen Programm. Zahlreiche Gruppen – Kinder, Jugendliche und Musiker – treffen sich ab dieser Woche das erste Mal in diesem Jahr wieder. Für alle Treffen gilt die 3G-Regel.

Die Fitnessgruppe für Frauen startet am 28. September. Weniger gut sind die Nachrichten für die Hockeyspieler. Die Gruppe kann vorerst nicht wieder mit dem Training beginnen, „da uns die Gruppenleitung fehlt“, schreibt der CVJM. Wer Interesse hat, die Sportler zu trainieren, kann sich bei Daniel Krause unter 01 57/82 26 84 37 melden.

Seniorenkreis: Mitarbeiter gesucht

Ehrenamtlich Engagierte fehlen nicht nur den Hockeyspielern im CVJM. Auch für den Seniorenkreis werden dringend Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht. „Um die gut besuchte Gruppenstunde weiterhin anbieten zu können, werden jedoch dringend Mitarbeiter gesucht“, appelliert der CVJM an Freiwillige. Die Senioren treffen sich alle 14 Tagen immer donnerstags um 15.30 Uhr im Vereinshaus. Wer das Team unterstützen möchte, soll sich bei Gerlinde Grafe unter Telefon 0 23 52/5 40 47 35 oder per E-Mail an seniorenkreis@cvjm-dahle.de melden.

Apropos Vereinshaus: Auch dort tut sich viel. Nachdem der Vorplatz und Eingang zum Haus an der Hasenkampstraße mit Mitteln des EU-Förderpogramms Leader zunächst barrierefrei gestaltet wurden, geht’s nun innen weiter. Ein Raum wird derzeit zur behindertengerechten Toilette umgebaut. Weitere kleine Veränderungen im Haus sind geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare