Terminabsprache erforderlich

Corona: Kein Zutritt zu Rathaus und Bürgerservice

Im Altenaer Rathaus ist ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.
+
Ins Altenaer Rathaus kommt keiner ohne Termin rein.

Die Türen sind verschlossen: Die Stadt will Mitarbeiter und Besucher vor dem Coronavirus schützen. Wer dringend etwas bei der Verwaltung erledigen muss, braucht einen Termin.

Altena – Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen und zum Schutz von Besuchern und Mitarbeitenden ist die Stadtverwaltung Altena ab sofort nicht mehr frei zugänglich. Dies gilt für das Rathaus ebenso wie für alle weiteren Gebäuden und Nebenstellen, inklusive Bürgerservice, der Stadtverwaltung. Alle Infos und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im MK finden Sie in unserem News-Blog.

Alle Serviceleistungen stehen zur Verfügung, jedoch ist eine vorherige Terminabsprache unter der Telefonnummer des jeweiligen Mitarbeiters oder über die Telefonzentrale unter 0 23 52/20 90 zwingend notwendig, teilt die Stadt mit. Der Bürgerservice ist zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Bürgerservice: Termin ist Pflicht

Für einen persönlichen Termin ist auch dort vorab eine telefonische Anmeldung unter 023 52/20 93 20 oder per Mail an buergerservice@altena.de nötig.

Der Bürgerservice ist am Dienstag (10. November) vormittags allerdings wegen einer Schulung gar nicht erreichbar. Dort hatte es nach der Wiedereröffnung nach dem ersten Lockdown erhebliche Warteschlangen und großen Unmut unter den Bürgern gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare