Museen im Kreis öffnen - nur Burg Altena bleibt geschlossen

+
Die Museen auf der Burg Altena bleiben geschlossen.

Altena – Nach rund zwei Monaten Corona-Zwangspause öffnen das  Drahtmuseum und die Luisenhütte wieder. Nur die Burg bleibt zu. Schuld ist die Architektur.

Das  Drahtmuseum und die Luisenhütte in Balve-Wocklum öffnen am Dienstag, 19. Mai. Durch die Einführung eines Hygienekonzeptes können die Richtlinien des Infektionsschutzes in beiden Museen eingehalten werden: Desinfektionsmittelspender, Schutzscheiben für das Personal und erhöhte Reinigungsintervalle wird es geben. 

Die Museumstechniker Andreas Gerstendorf und Ralf Jellema haben mit ihrem Team die Maßnahmen vorbereitet: „Wir haben die Rundgänge in den Museen als Einbahnstraßen gestaltet. So wird vermieden, dass man sich auf engem Raum begegnet“, sagt Jellema. 

Coronavirus in Altena: Nur Burgaufzug und Restaurant offen

Mitmachstationen sind in beiden Museen noch gesperrt, um das Risiko einer Infektion zu verringern. Außerdem finden bis auf Weiteres keine museumspädagogischen Angebote und Führungen statt. 

Die Sonderausstellung „Endlos – Drahtfotografie von Klaus Storch“ im Drahtmuseum ist wie geplant bis zum 6. September zu sehen. Dort sind 42 Besucher parallel zulässig. 

Ganz anders auf der Burg Altena: Der Burgaufzug und das Restaurant auf der Burg sind zwar geöffnet, die Museen bleiben aber erstmal geschlossen. 

Coronavirus in Altena: Konzept für großen Besucherandrang 

Der Kreis tüftelt noch am Hygienekonzept.  „Wir müssen sehen, wie wir das organisatorisch hinkriegen“, sagt Kreis-Pressesprecherin Ulla Erkens. „Auf der Burg gibt es ganz andere Besucherzahlen als in der Luisenhütte und im Drahtmuseum. Wenn es auf der Burg einen großen Ansturm an Besuchern gibt, braucht es ein gutes Konzept, um die Leute auf Abstand zu halten.“ 

Ziel sei es, auch die Museen auf der Burg noch vor den Sommerferien wieder zu öffnen. Ein konkretes Datum gibt es aber bislang noch nicht. 

Bis zur Öffnung können Gäste das Restaurant besuchen, durch den Burghof schlendern und die Aussicht von den Zinnen entlang der Burgmauer genießen.

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare