Coronavirus im Rathaus angekommen: Mitarbeiter erkrankt

+
Im Altenaer Rathaus ist ein Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Altena – Nun hat es auch die Verwaltung erwischt: Ein Mitarbeiter im Rathaus ist mit dem Coronavirus infiziert. So reagiert die Stadt darauf.

Im Altenaer Rathaus ist in der vergangenen Woche bei einem Mitarbeiter eine Covid-19-Erkrankung festgestellt worden. Das berichtete Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein. 

+++ Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im MK lesen Sie hier in unserem Ticker +++

Die Verwaltung sei auf diesen Fall vorbereitet gwesen, teilte er mit: Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt seien sofort die Personen, mit denen der Erkrankte am Arbeitsplatz engeren Kontakt gehabt habe, ausfindig gemacht und in häusliche Quarantäne geschickt worden. 

Coronavirus in Altena: Fünf Mitarbeiter fallen aus

Insgesamt fallen jetzt fünf Mitarbeiter der Stadtverwaltung aus. Das sei aber zu verkraften, versicherte Hollstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare