Coronavirus: Kein Schwimmen, kein Turnen -  Turnhalle bleibt zu

+
Die Schwimmer der SSG verzichten wegen des Coronavirus' auf das Training.

Altena – Die Schwimmer der SSG stellen das Training ein, auch die Turnhalle in Evingsen bleibt zu.

„Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage setzt die SSG Altena den Trainingsbetrieb aus“, schreiben die Schwimmer in einer Pressemitteilung. Dies gilt ab sofort und voraussichtlich bis nach den Osterferien (19. April). 

Dies betrifft sowohl die Nicht- und Halbschwimmer, als auch die Wettkampfmannschaften und Masters. 

Auch die Vereinsmeisterschaften werden verschoben. Damit folgt der Vorstand der SSG Altena dem Beispiel anderer Institutionen und Vereine, um die Verbreitung des Coronavirus’ möglichst zu verlangsamen und insbesondere Ältere und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen.

Die TS Evingsen weist darauf hin, dass die Turnhalle geschlossen bleibt und auch der gesamte Turnbetrieb bis auf Weiteres eingestellt wird.  

Alle aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus lesen Sie in unserem Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare