Freibad Dahle: Öffnungstermin steht fest

+
Solche Szenen wie im Sommer 2019 wird es dieses Jahr im Freibad Dahle nicht geben. Das Hygienekonzept fordert Mindestabstand und eine begrenzte Besucherzahl.

Altena – Das Freibad in Dahle öffnet. Der Termin steht nun fest. Und es wird einen Schichtbetrieb geben.

Das Freibad Dahle öffnet – und zwar am Pfingstmontag, 1. Juni. „Wir haben ein sehr umfangreiches Konzept über Hygiene- und Abstandsregelungen erstellt“, sagt Hendrik Voß, Chef des Bäderbetriebs. 

Coronavirus in Altena: Eine Stunde Pause

Die Anzahl der Badegäste, die gleichzeitig auf dem etwa 10.000 Quadratmeter großen Areal anwesend sein dürfen, wird auf maximal 250 Personen begrenzt. 

Und: „Wir legen feste Schichten für den Besuch des Freibades ein. Am Ende einer jeden Schicht bitten wir alle Badegäste das Freibadgelände zu verlassen. Nachdem dann alle Flächen und die Umkleidebereiche desinfiziert worden sind, öffnen wir wieder“, erklärt Schwimmmeister Uwe Wagner. „An besonders schönen Tagen können wir so trotz der Begrenzung möglichst vielen Altenaern Abkühlung bieten. 

Aufgrund des erhöhten Reinigungsaufwands stehen den Badbesuchern lediglich die Sammelumkleiden zur Verfügung. Um die Umkleidebereiche möglichst zu meiden, empfiehlt das Bäder-Team, direkt mit Badekleidung ins Bad zu kommen. 

Coronavirus in Altena: Abstand entscheidend

Und: „Auf dem gesamten Areal, sowohl im Gebäude als auch im Freien gelten die Abstandsregeln“, merkt Wagner an. Die Spinte können nicht genutzt werden. 

Im Wasser selbst ist man durch den Einsatz von Chlor gut vor Viren geschützt. Dennoch gelte es auch hier die Abstandregeln einzuhalten. „Das wird sicherlich eine in gewisser Weise besondere Badesaison. Auch wenn wir nur mit Einschränkungen öffnen dürfen, sollten wir jeden Sprung ins Wasser genießen und gewissenhaft mit der Situation umgehen“, appelliert Wagner an die Vernunft der Badegäste.

Die Öffnungszeiten ab 1. Juni: 

Dienstag bis Freitag: 6.30 bis 8 Uhr, 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr, 17 bis 18. 30 Uhr. Wochenende und am Feiertag: 9 bis 12 Uhr, 13 bis 16 Uhr, 17 bis 18. 30 Uhr.

Kaum ein Freibad im MK hatte zum frühestmöglichen Start  heute, Mittwoch, 20. Mai geöffnet. Der Grund: Die Erstellung des Hygienekonzepts fordert Kommunen und Betreiber immens.

Alle Neuigkeiten rund um das Coronavirus im Märkischen Kreis gibt es in unserem Corona-Ticker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare