Maskenpflicht: Darum ist sie für eine Altenaerin lebenswichtig

+
Gudrun Fingerhut ist froh über die Maskenpflicht. Sie trägt bereits seit Ausbruch der Pandemie eine Maske.

Altena – Gudrun Fingerhut hat sehr auf die Maskenpflicht gehofft. Für sie ist so viel Schutz wie möglich lebenswichtig.

„Ich finde es richtig gut, dass die Maskenpflicht jetzt vorgeschrieben wird“, sagt die Altenaerin Gudrun Fingerhut. Durch eine Lungenerkrankung gehört sie zur Hochrisikogruppe. Zusätzlich macht sie derzeit eine Chemotherapie, wodurch ihre Abwehrkräfte am Boden sind. 

Aus diesem Grund trägt sie schon seit Beginn des Ausbruchs des Coronavirus’ eine Maske. Sie ist über jeden möglichen Schutz froh. „Da es sich um eine Tröpfcheninfektion handelt, werden durch einen Mundschutz die Keime nicht direkt in die Luft gepustet. Es ist kein 100-prozentiger Schutz, sondern vielleicht nur zu 70 Prozent, aber hätte ich in der Lotterie eine Chance von 70 Prozent, würde ich auch mitmachen“, sagt Gudrun Fingerhut. 

Coronavirus in Altena: Lockerungen machen einige unvorsichtig

Sie besitzt sowohl einen selbst genähten Mundschutz als auch eine FFP3-Maske. „Die trage ich, wenn ich zum Beispiel beim Arzt im Wartezimmer sitze oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Eben da, wo ein Kontakt nur schwer zu vermeiden ist“, sagt sie. 

Mehr zum Coronavirus und den Auswirkungen auf die Region lesen Sie hier im MK-Liveticker.

Das Problem sei, dass Betroffene nicht unbedingt merken, dass sie infiziert sind. Daher findet die Altenaerin es wichtig, dass möglichst viele Menschen eine Maske tragen. Sie hat bemerkt, dass viele Menschen durch die Lockerungen in der vergangenen Woche wieder deutlich unvorsichtiger geworden seien. 

Coronavirus in Altena: Zurückweichen bei Menschen ohne Maske

Und was für ein Gefühl ist das, wenn man dann doch jemandem ohne Mundschutz begegnet? „Ein ganz schlechtes. Ich weiche dann automatisch zurück, ohne der Person zu nahetreten zu wollen“, sagt Gudrun Fingerhut. Doch wenn ihr jemand nahe tritt, habe sie das große Bedürfnis, sich selbst vor einer unabsichtlichen Ansteckung zu schützen. Die Maskenpflicht gebe nun jedem etwas mehr Schutz. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare