Eiersuche im Gotteshaus: Kirchen finden kreative Ideen für Ostern

Offene Kirchentüren und viele kreative Ideen: So feiern die Christen in Altena und Nachrodt-Wiblingwerde Ostern.
+
Offene Kirchentüren und viele kreative Ideen: So feiern die Christen in Altena und Nachrodt-Wiblingwerde Ostern.

Die Christen feiern mit Ostern ihr höchstes Fest, allerdings nicht zusammen in den Kirchen. Mit Blick auf die Corona-Pandemie haben sich alle Kirchengemeinden dazu entschlossen, auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten. Stattdessen gibt es Andachten und Gottesdienste online. Zudem haben die Verantwortlichen ein buntes Osterprogramm für die ganze Familie erstellt – samt Schoko-Eier-Suchen zwischen Kirchenbänken, Bußgänge über Friedhöfe, Osterwasser in Flaschen und kontaktfreiem Kreuzweg. Ein Überblick.

Altena-Nachrodt-Wiblingwerde – Evangelische Kirchengemeinde Altena: „Wie wir dieses Jahr Ostern feiern müssen, das ist schon sehr schmerzlich“, sagt Pfarrer Dr. Sadrack Djiokou. „Die anhaltend hohen Inzidenzwerte habe uns leider keine Wahl gelassen.“ Stattdessen gibt es Internet-Angebote , die über die Internetseite www.kirche-altena.de abrufbar sind. Zudem ist die Lutherkirche täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Predigten zum Mitnehmen liegen dort aus.

Ein Bonbon zu Ostern: Gemeindeschwester Claudia Sauer hat Ostertüten gepackt. Neben Süßem enthalten sie geistliche Impulse, ein Kreuz und kindgerechte Mal-Angebote. Sie können Karsamstag, 3. April, in der Lutherkirche von den Kirchenbänken mitgenommen werden.

Evangelische Gemeinden Evingsen

und Dahle

Es wird in beiden Gemeinden bis zum 11. April keine Präsenzgottesdienste geben. „Es ist schmerzlich, gerade an den höchsten Feiertagen als Gemeinde nicht persönlich miteinander in einem Raum zu feiern“, sagt Pfarrer Uwe Krause. Auf dem neuen Friedhof in Dahle und auf dem Friedhof in Evingsen gibt es ab Karfreitag, 2. April, einen Weg mit Oster- und Passions-Stationen, die jeder individuell gehen kann. Dort stehen Schilder mit Bildern und geistlichen Impulsen zum kostenlosen Mitnehmen. Das Angebot wird bis zum 8. April weitergeführt.

Die Kirche in Evingsen ist am Gründonnerstag von 15 bis 18 Uhr geöffnet, das Gotteshaus in Dahle an den Feiertagen ganztägig. Denn dort sind auch die Skulpturen aus der Andachtsserie „Stein trifft Fachwerk“ von Pfarrer Krause zu sehen.

Auch die „Kirchenhäppchen“ gibt es weiterhin. Den Impuls zum Ostersonntag mit dem Titel „Vom Dunkel ins Licht“ hat das Team um Pfarrerin Antje Röse aufgenommen, abrufbar im Internet über www.kirche-evingsen@ekvw.de und www.dahle@ekvw.de

Evangelische Gemeinde Rahmede

Endlich wieder Abendmahl: Das bietet die evangelische Kirchengemeinde in der Rahmede den Gläubigen. „Erstmalig seit über einem Jahr wird das Abendmahl miteinander gefeiert. Pfarrer Thorsten Brinkmeier wird das Abendmahl am Altar zelebrieren, die Zuschauer können dann mit eigenem Brot sowie Saft oder Wein zuhause mitmachen“, erläutert Ralf Ziomkowski die Idee dahinter. Möglich ist dies bei der Passionsandacht am Gründonnerstag um 19 Uhr über Zoom sowie bei den Gottesdiensten von Karfreitag bis Ostersonntag jeweils um 10 Uhr über Zoom. Die Zugangsdaten sind auf der Internetseite www.kirche-rahmede.de zu finden. Ostermontag, 5. April, gibt es dann auch im Gemeindezentrum Rathmecke einen gemeinsamen Gottesdienst mit der Gemeinde Oberrahmede II über Zoom, den Ralf Ziomkowski und Pfarrer Brinkmeier leiten.

St. Matthäus

Am Gründonnerstag liegt Matzenbrot in der Pfarrkirche aus. Hierbei handelt es sich um einen dünnen Brotfladen, der von traditionsverbundenen Juden während des Pessach gegessen wird. Matze wird zur Erinnerung an den Auszug der Israeliten aus Ägypten und des letzten Abendmahls Jesu gegessen.

Spannend wird es am Karfreitag, 2. April: Der kontaktlose Kreuzweg führt Interessierte zwischen 10 und 12 Uhr durch die Stadt. Erste Station ist die Burg. Von dort aus führt er zum Markaner, durch die Innenstadt bis zur Pfarrkirche. Texte zum Mitnehmen liegen aus. Zudem gibt’s eine musikalische Begleitung durch den Jugendkreuzweg. Die Liste mit den Liedern ist unter www.st-matthaeus.de abrufbar. An Karsamstag wird die Feier der Osternacht um 20.30 Uhr aus St. Matthäus via Youtube gestreamt. Zuvor wird vor der Kirche ein kleines Osterfeuer entzündet. Die Heilige Messe am Ostermontag um 11 Uhr hält Weihbischof Wilhelm Zimmermann. Sie wird ebenfalls aus St. Matthäus übertragen.

Am Ostersonntag gibt es außerdem eine Schokoeier-Suche für Kinder in der Kirche. Die Ostertüten stehen abholbereit in den Bänken. Außerdem erklingen Impulse und musikalische Beiträge. Besucher können sich das gesegnete Osterwasser in Fläschchen mitnehmen.

St. Theresia in Evingsen

Das Matzenbrot liegt am Gründonnerstag von 10 bis 16 Uhr zur Abholung bereit. Am Ostersonntag gibt es eine Schoko-Hasen-Suche zwischen Kirchenbänken für Kinder von 10 bis 16 Uhr. Die Gottesdienste sind online unter www. st-matthaeus.de auf der Seite der Pfarrei abrufbar.

St. Josef in Nachrodt

Am Gründonnerstag gibt es eine Nachtwache im Rahmen der „offenen Kirche“ von 20 bis 21 Uhr. Matzenbrot liegt zum Mitnehmen aus. Die vorbestellten Ostertüten liegen zur Abholung bereit. Ostersonntag ist die Kirche von 10 bis 16 Uhr geöffnet – samt Schoko-Hasen-Suche.

Evangelische Gemeinde

Nachrodt-Obstfeld

Auch in der evangelischen Gemeinde Nachrodt-Obstfeld wird nur digital gefeiert. Die Gottesdienste von Karfreitag bis Ostermontag sind online unter www.ev-kirche-nachrodt.de abrufbar.

Freikirchliche Gemeinde Lennekirche

Auch die neu gegründete freikirchliche Gemeinde Lennekirche feiert Ostern digital. Ein Gottesdienst wird über Zoom übertragen. Die Zugangsdaten gibt es per E-Mail an srapp@srsonline.de.

Osterwege Nachrodt

und Wiblingwerde

Zudem organisieren die Lennekirche, die Kirchengemeinde Nachrodt-Obstfeld, St. Josef, die evangelisch freikirchliche Gemeinde Nachrodt und die Christliche Versammlung Wiblingwerde gemeinsam einen „Nachrodter Osterweg“. Von Gründonnerstag bis Ostermontag dürfen acht Stationen erlaufen werden. Der Osterweg beginnt an der evangelischen Kirche Nachrodt. An allen Stationen hängen Plakate mit Impulsen zu einem Teil der Passionsgeschichte. Die Spaziergänger finden an den Stationen auch QR-Codes, die sie mit ihren Smartphones einscannen und eigens für diese Aktion gedrehte Videos finden. Einen zweiten Osterweg mit neun Mitmach- und Erlebnis-Stationen hat die Christliche Versammlung Wiblingwerde im Höhendorf organisiert. Dieser startet am Dorfplatz. Zwischen 15 und 17 Uhr serviert das Team Erfrischungen am Fenster.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare