1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Karneval trotz Quarantäne: Geschenktüten an Kinder werden verteilt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Maximilian Birke

Kommentare

Christiane Frebel und Katrin Beckmerhagen (v. l.) zeigen die Ostertüten, die sie am Wochenende an Kinder in Quarantäne verteilen wollen.
Christiane Frebel und Katrin Beckmerhagen (v. l.) zeigen die Ostertüten, die sie am Wochenende an Kinder in Quarantäne verteilen wollen. © JAEB

Durch die Pandemie fallen viele Veranstaltungen ins Wasser. Vor allem Kinder trifft es besonders hart. Um ihnen eine Freude zu machen, verteilt der JAEB nun Tüten an Karneval.

Altena – Der Großteil der Karnevalsveranstaltungen muss auch in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Zum Glück gibt es aber kreative Menschen in der Burgstadt, die sich etwas einfallen lassen haben, um die Kinderaugen am Rosenmontag trotzdem zum Leuchten zu bringen.

„Zugunsten der jüngeren Kinder in Altena ist es zu einer wunderbaren Zusammenarbeit zwischen dem Jugendamtselternbeirat (JAEB) und dem Familienbüro Altena gekommen“, berichtet Katrin Beckmerhagen, die dem JAEB angehört. „Mithilfe von Spenden einiger Altenaer Unternehmen wurden 100 bunte Tüten gepackt, die in den kommenden Tagen an alle jüngeren Kinder verteilt werden“, freut sie sich.

Geschenktüten werden an Kinder verteilt: Zugunsten von Kindern

Bei den Initiatoren sei der gemeinsame Wunsch aufgekommen, „etwas Schönes für die Kinder zu organisieren“. Die bunten Tüten sollen alle jüngeren Kinder bekommen, die aufgrund von Krankheit oder Quarantäne an Rosenmontag nicht in der Kindertageseinrichtung oder bei der Kindertagespflegeperson Karneval feiern können. „Die Aktion richtet sich ausschließlich an die abwesenden Kinder und soll ihnen ein Strahlen ins Gesicht zaubern“, sagt Beckmerhagen.

Am Donnerstag wurden bereits 44 Karnevalstüten an die evangelische Kindertagesstätte Rahmede ausgeben und dort dankbar in Empfang genommen. „Der Kindergarten musste aufgrund eines Corona-Ausbruches geschlossen werden“, berichtet Beckmerhagen. Die verbleibenden Tüten sollen am Wochenende an betroffene Kinder in ganz Altena ausgeliefert werden. Wenn Kinder sich in Quarantäne befinden, werde besonders auf die Einhaltung von Schutzmaßnahmen geachtet.

Trotz Quarantäne soll es „ostern“: So geht´s

„Einen besonderen Dank möchten wir an die Firmen Schmale, die Firma Brüninghaus und an die Vereinigte Sparkasse für die Spenden aussprechen, durch die die Aktion durchgeführt werden konnte“, betonen die Verantwortlichen.

Um eine Tüte zu bekommen, kann einfach Kontakt zum JAEB oder dem Familienbüro aufgenommen werden. Ansprechpartnerinnen sind Katrin Beckmerhagen unter 01 51 / 52 49 00 03 und Christiane Frebel unter 0 23 52 / 5 49 67 01.

Auch interessant

Kommentare