Inzidenz im MK entscheidend

Tag der Entscheidung: Darf die Fitness-Factory wieder öffnen?

Zwischen ausgeschalteten Laufbändern, Ergometern und verschiedenen Kraftgeräten steht Mehmet Deniz, dessen Fitness-Factory am Stapel seit November geschlossen ist. Wann wieder trainiert werden kann im Studio, steht in den Sternen.
+
Mehmet Deniz, dessen Fitness-Factory am Stapel seit November geschlossen ist, will das Studio am Freitag (11. Juni) wieder öffnen.

Der bange Blick geht auf die Inzidenz im MK: Jeden Tag schaut Mehmet Deniz nach. Er will die Fitness-Factory in Altena wieder öffnen und ist startklar. Frühestens geht das am Freitag (11. Juni).

Altena – Mehmet Deniz kann es kaum abwarten, die Tür der Fitness-Factory für die Mitglieder wieder aufzuschließen. Seit November – und damit mehr als sieben Monate – ist das Fitnessstudio am Stapel geschlossen. Für Mehmet Deniz und seine Frau Tugba eine gefühlte Ewigkeit.

Doch ein Ende dieser harten Zeit, die für die Fitness-Factory ein Kraftakt gewesen ist, ist in Sichtweite. Es brennt wieder Licht am Fitness-Horizont. „Wir sind startklar“, betont Deniz. Er hofft inständig, am Freitag die Tür des Studios wieder öffnen zu können. Endlich wieder öffnen zu dürfen.

Inzidenz unter 50? Tag der Entscheidung

„Ich schaue jeden Tag auf die Inzidenz im MK und bin natürlich immer up to date. Man zittert jeden Tag, dass die Inzidenz unter 50 bleibt“, sagt Mehmet Deniz. Bis Mittwoch (9. Juni) muss er noch zittern, dann könnte eine große Hürde genommen sein.

Weil am Dienstag die Inzidenz im Märkischen Kreis am vierten Werktag in Folge unter der Marke von 50 lag, ist der nächste Lockerungsschritt zum Greifen nah. Wenn die Inzidenz im MK auch am Mittwoch unter 50 liegt, gelten ab Freitag die erleichterten Corona-Beschränkungen der Inzidenzstufe 2.

Fitness-Factory: Freitag (11. Juni) soll geöffnet werden

Dann dürften auch Fitnessstudios unter Auflagen wieder öffnen. Voraussetzung für den Besuch im Fitnessstudio ist laut Corona-Schutzverordnung dann ein negativer Corona-Test sowie die Kontaktnachverfolgung. Und wie in anderen Bereichen auch, stehen vollständig Geimpfte und Genesene negativ Getesteten gleich.

„Es ist alles organisiert. Wenn wir am Freitag öffnen dürfen, dann öffnen wir auch am Freitag“, sagt Mehmet Deniz, „es wird jetzt echt Zeit, aber so was von...“ Zeit, um sich auf den Re-Start vorzubereiten, hatte das Team der Fitness-Factory ausreichend.

Mitglieder fragen ständig nach Öffnung

Um in Sachen Hygiene und Schutz der Mitglieder bestmöglich aufgestellt zu sein, wurde unter anderem am Eingang ein Automat platziert, an dem sich die Sportbegeisterten kontaktlos die Hände desinfizieren können und an dem auch die Körpertemperatur gemessen werden kann. Einige Geräte wurden abgesperrt, damit die Mitglieder den Mindestabstand einhalten können.

Apropos Mitglieder: Auch die sehnen der Öffnung des Fitnessstudios nach mehr als sieben Monaten entgegen, wie Mehmet Deniz berichtet: „Wir bekommen permanente Anrufe, ob wir schon wieder geöffnet haben oder wann wir wieder öffnen.“ Am Freitag möchte er allen Anrufern sagen können: „Ja, wir sind wieder für euch da.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare