Wie heißt die Fledermaus?

+
Tanja Graumann und Dr. Andreas Hollstein präsentieren die Fledermaus, für die ein Name gesucht wird. ▪

ALTENA ▪ Hier kommt die Maus - aber wie heißt sie? Bis zur Auftakt-Veranstaltung der Regionale 2013 am 7. Juni in Elspe soll ein Name gefunden sein für die Fledermaus, die demnächst den Burgherrn Diedrich bei seinen virtuellen Gängen durch den Aufzugsstollen begleiten wird.

Die Idee geistert den Aufzugs-Planern schon lange im Kopf herum, inzwischen nimmt sie konkrete Formen an: Die Cartoonistin Tanja Graumann erhielt den Auftrag, die Fledermaus zu zeichnen. Das war keine ganz einfache Aufgabe: Weil ihre Skizze als Vorlage für eine Computeranimation dienen soll, muss sie eng mit deren Schöpfern zusammenarbeiten – nichts Neues für die Werdohlerin, die entsprechende Aufträge bereits erledigt hat. Trotzdem hat sie mehrere Wochen lang an ihrem Entwurf gearbeitet, bis er bei allen Beteiligten auf Gegenliebe stieß.

Die Fledermaus wird eine Art Aufzugs-Maskottchen sein. Sie umflattert nicht nur die Besucher, sondern wird auch auf Facebook vertreten sein und eine Rolle auf der geplanten Homepage des Erlebnisaufzugs spielen. „Dazu braucht sie aber einen Namen“, erklärte Bürgermeister Dr. Andreas Hollstein und appellierte an alle Märker, entsprechende Vorschläge einzureichen. Das kann entweder per E-Mail erfolgen (info@innenstadt-altena.de) oder per Post an Stadt Altena, Lüdenscheider Straße 22, 58762 Altena (Stichwort Fledermaus). Einsendeschluss ist der 5. Juni (12 Uhr), dann tagt die Jury. Sie sucht nicht nur den Namen aus, sondern vergibt für die drei besten Vorschläge auch Preise. Für den besten Vorschlag gibt es eine Jahreskarte für den Burgaufzug, an den Zweitplatzierten geht eine Freikarte für den Mittelaltermarkt und der dritte Preis ist ein Kinogutschein für zwei Personen, einzulösen im Apollo-Servicekino. ▪ ben.-

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare