Bubndestagslwahl 2021

Diese Corona-Regeln gelten in Altenas Wahllokalen 

Am 26. September findet in Deutschland die Bundestagswahl statt.
+
In den Wahllokalen in Altena gilt es einige Corona-Regeln zu beachten.

Am Sonntag (26. September) entscheiden die Bürger bei der Bundestagswahl. Altenaer, die am Sonntag ihre beiden Stimmen im Wahllokal abgeben möchten, sollten einiges beachten.

Altena – Auch bei der Bundestagswahl wird nicht auf Corona-Schutzmaßnahmen in den insgesamt 16 Wahllokalen in Altena verzichtet. Wähler sollten einen Mund- und Nasenschutz mitbringen. „Zudem empfehlen wir, dass Wähler ihren eigenen Stift dabei haben“, sagt Tanja Jäker, die im Rathaus für die Durchführung der Wahl zuständig ist.

In den Wahllokalen gebe es jedoch auch ausreichend Stifte, die von den Wahlhelfern nach jeder Nutzung desinfiziert werden. Das Einbahnstraßensystem und getrennte Ein- und Ausgänge gelten in allen Wahllokalen ebenso wie ein Mindestabstand von zwei Metern.

Keine 3G- oder 2G-Regel in Wahllokalen

„Eine 3G- oder 2G-Regelung wird es in den Wahllokalen aber nicht geben“, betont Jäker. Denn bei der Bundestagswahl soll trotz Pandemie niemand ausgeschlossen werden.

Bei der Auszählung der Stimmen am Sonntagabend (26. September) bittet Jäker um etwas Geduld. Es könnte länger dauern als üblich: Denn mehr als 5000 Briefwähler – von den insgesamt 12 974 Wahlberechtigten – haben bereits ihre Stimme abgegeben. Die Auszählung wird länger dauern und die Bekanntgabe der Ergebnisse verzögern. Eine öffentliche Präsentation im Rathaus gibt es nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare