Bürgerbus-Verein dankt und sucht weiter Fahrer

+
Stießen mit einem Gläschen auf das erfolgreiche Jahr 2012 an: Die Fahrer des Bürgerbusses.

ALTENA - Ein ganzes Jahr waren sie ehrenamtlich im Einsatz, am Freitagabend, 1. Februar, wurden sie mit einem reichhaltigen Büfett belohnt: Die Fahrer des Bürgerbusvereins waren der Einladung des Vorstands um Wolf Trainer gefolgt und trafen sich zu einem gemütlichen Beisammensein im Lennestein.

Aus Zeitgründen konnten wir im vergangenen Jahr keine Danke-schön-Feier mehr organisieren“, erklärte Trainer. „Doch heute sind die 12 aktiven Fahrer mit ihren Partnerinnen unsere Gäste.“

Er dankte für die gute Arbeit und den Einsatz auch bei Sonderfahrten wie dem Mittelalterfest oder der Hexennacht. „Mir sind keine Klagen zu Ohren gekommen, im Gegenteil, die Fahrgäste loben immer wieder das Engagement der Fahrer.“

„Selbstverständlich“ sei die Hilfe für ältere Mitbürger, die Fahrer helfen beim Ein- und Aussteigen mit dem Rollator oder mit schweren Einkaufstaschen. Wichtig ist dem Verein aber der Kontakt zu der gesamten Bevölkerung. Auch Schüler nutzen den Bürgerbus, allerdings können diese nicht ihre Zeitkarten nutzen.

Auch weiterhin sucht der Verein Ehrenamtliche, die gerne den Bürgerbus durch Altenas Straßen steuern möchten. von Silvia Sauser

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare