1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Brutaler Raubüberfall im MK: Trio schlägt 18-Jährigen bewusstlos

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Tokarski

Kommentare

Von einem unbekannten Täter wurde ein Schüler vor einer Schule in Hochheim geschlagen. SymbolFOTO: dpa
Ein 18-Jähriger wurde von drei Männern im MK bewusstlos geschlagen. © dpa

Einen brutalen Raubüberfall gab es im MK. Weil ein 18-Jähriger sich weigerte, Geld herauszurücken, schlugen drei Männer ihn bewusstlos. Dann bestahlen sie ihn.

Ein 18-Jähriger wurde in der Nacht zum Sonntag (9. Januar) Opfer eines Raubüberfalls am Markaner in Altena. Der junge Mann war gegen 1 Uhr zu Fuß an der Bachstraße unterwegs, als ihn drei Männer auf Höhe des Markaners plötzlich anrempelten. Anschließend forderte einer der Männer den 18-Jährigen auf, Geld herauszurücken.

Als dieser sich weigerte, „wurde er in den Schwitzkasten genommen und mehrfach geschlagen“, schildert die Polizei den Vorfall. Der 18-Jährige stürzte benommen zu Boden. Als er wieder zu sich kam, stellte er fest, dass ihm eine Schachtel Zigaretten fehlte. Er sah zwei der Täter zu Fuß über den Burgweg flüchten. Eine Fahndung verlief ergebnislos.

Detaillierte Infos zu Tätern

Der Geschädigte konnte die drei Männer wie folgt beschreiben: Ein Täter ist 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, hat kurze, schwarze Haare und trug einen roten „Adidas“-Pullover mit grauen Streifen sowie eine dunkelblaue Jeans. Zudem hat er eine Narbe am Kinn.

Der zweite Täter war auch 18 bis 20 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß mit schwarzen kurzen Haaren. Er trug einen schwarzen Pullover und eine dunkelblaue Jeans mit Löchern. Der dritte Mann ist auch 18 bis 20 Jahre alt, rund 1,80 Meter groß, hat einen dunklen Vollbart und trug eine schwarze Basecap mit weißer „Givenny“-Aufschrift sowie einen roten Pullover. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 0 23 52/9 19 90 mit der Polizei in Altena in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Kommentare