1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Brüder verprügeln sich in Bus im MK - zwei Tage nach Attacke auf Busfahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Tokarski

Kommentare

Bus Linie 37 MVG Markaner Altena
In einem Linienbus haben sich zwei Brüder verprügelt. © Schäfer, Lars

Sie sind können es einfach nicht lassen: Erst verprügelten zwei Brüder im MK einen Busfahrer, zwei Tage später schlugen sie aufeinander ein und würgten sich - wieder in einem Linienbus.

Alkohol bekommt zwei Brüdern aus Lüdenscheid (39 und 45 Jahre) offensichtlich gar nicht: Erst verprügelten sie am Dienstag (7. September) einen Busfahrer im Bus am Bahnhof in Altena, weil er sie aufgefordert hatte, ihre Schutzmasken ordentlich zu tragen. Zwei Tage später verprügelten sie sich gegenseitig - wieder in einem Linienbus der MVG, wieder in Altena und wieder betrunken mitten am Vormittag.

Jüngerer Bruder würgt älteren

Nach dem lautstarken Streit stoppte der Bus um kurz vor 10.30 Uhr an der Lenneuferstraße, unterhalb der Mittleren Brücke, wie die Polizei berichtet. Der Fahrer alarmierte die Polizei. Beim Eintreffen von Beamten und Kräften des Altenaer Ordnungsamtes würgte der 39-Jährige gerade seinen älteren Bruder.

Die Einsatzkräfte trennten die Streithähne. Beide Lüdenscheider erlitten diverse Verletzungen. Der 39-Jährige wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei schrieb Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung. um kurz vor 12 Uhr war der Einsatz beendet.

Auch interessant

Kommentare