1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Brückensperrung: Konzern aus dem MK denkt über Miet-Büros in Dortmund nach

Erstellt:

Von: Volker Heyn

Kommentare

VDM Metals will Büromitarbeitern, die derzeit in Altena und Werdohl sitzen, bald eventuell eine Alternative im Ruhrgebiet anbieten.
VDM Metals will Büromitarbeitern, die derzeit in Altena und Werdohl sitzen, bald eventuell eine Alternative im Ruhrgebiet anbieten. © Bender, Thomas

VDM Metals prüft nach eigenen Angaben derzeit „in einem sehr frühen Stadium“, zusätzlich zu den bestehenden Büroarbeitsplätzen alternative Büroarbeitsplätze in Dortmund anzumieten.

Diese Information bestätigte auf Nachfrage der Redaktion Philipp Verbnik, bei VDM Marketing- und Kommunikationsleiter.

Die zusätzlichen Büroarbeitsflächen sollen unter anderem für Mitarbeiter sein, die von der aktuellen Verkehrssituation in besonderem Maße negativ betroffen sind. Damit ist die schlechte verkehrliche Verbindung von außerhalb nach Werdohl und Altena gemeint, die wegen der Sperrung der Autobahnbrücke Rahmedetal entstanden ist.

Standorte Altena und Werdohl sollen erhalten bleiben

Verbnik versichert allerdings: „Die Bürostandorte Altena und Werdohl bleiben erhalten.“ Wie bereits berichtet, nutzt derzeit ein Großteil der Verwaltungsmitarbeiter weiterhin die Möglichkeit des mobilen Arbeitens. Verbnik: „Das wird aller Voraussicht nach auch in Zukunft so bleiben.“

Auch interessant

Kommentare