Brücken sind Thema beim Tag des offenen Denkmals

ALTENA – Reisen, Handel und Verkehr wären in Altena nicht möglich, wenn es nicht viele Brücken gäbe, die die Ufer der Lenne und der ihr zufließenden Bäche miteinander verbänden. Sie waren und sind Voraussetzung dafür, dass die Bürger einander besuchen, dass sie kaufen und verkaufen können und überhaupt von einem Stadtteil von Altena in die anderen gelangen. Passend dazu steht der „Tag des offenen Denmals“ in NRW am 12. September unter dem Motto „Kultur in Bewegung.“ Deshalb will der Förderverein der Stadtbücherei Brücken in den Mittelpunkt stellen.

In der Stadtbücherei wird vom 2. September an eine Ausstellung von Brückenfotos aus dem Stadtarchiv zu sehen sein. Aber damit sich alle aktiv beteiligen können, lädt der Förderverein ein, Bilder zum Thema Brücken zu malen, Modelle von Brücken zu basteln oder Geschichten oder Texte über Brücken zu schreiben. Einsendung bzw. Abgabe der Arbeiten in der Stadtbücherei bitte bis Dienstag, 31. August. Für die besten Arbeiten gibt es Buchpreise. Die Bewertung erfolgt in drei Altersgruppen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare