Altena

Brand im MK am Freitagabend: Rauch klettert Fassade hoch - Eine Person verletzt

Ein Feuerwehr-Auto.
+
Die Feuerwehr muss einen Hausbrand in Altena löschen, bei dem eine Personen verletzt wurde.

Die Feuerwehr rückt am Freitagabend zu einem Hausbrand aus. 40 Einsatzkräfte sind im Einsatz. Eine Person hat sich bei dem Brand verletzt.

Altena - Gegen 20.20 Uhr wurde die Feuerwehr Altena über einen Brand an der Freiheitstraße informiert. Seitdem befinden sich rund 40 Einsatzkräfte des Löschzugs 1 mit den Löschgruppen Mühlendorf, Freiheit und Knerling im Einsatz. Es brennt ein Teil eines mehrgeschossiges Wohnhauses. Nach ersten Erkenntnissen ist eine Person leicht verletzt worden.

Wie Feuerwehrsprecher Patrick Slatosch auf Anfrage bekanntgab, handelt es sich um einen sogenannten Entstehungsbrand an der Rückseite des Wohnhauses hin zum Parkplatz Langer Kamp. Der Brand habe sich entlang der Verblender-Fassade breit gemacht und schließlich bis an die Dachkante gereicht.

Inzwischen sei der Brand aber unter Kontrolle. Über die Drehleiter konnte die Feuerwehr Altena den Brand löschen. Aktuell finden lediglich noch Nachlöscharbeiten statt. Eine Person verletzte sich bei dem Brand leicht. Die Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus in Werdohl gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare