B236 ab Mittwoch vier Tage dicht

+
Noch bis Dienstag (27. Mai) geht es einspurig an der Abbruchstelle vorbeidann wird gesperrt. -

Altena -  Am Schwarzenstein haben am Montag die Vorarbeiten zum Abriss des Hauses Werdohler Str 55 begonnen. Damit verschwindet eine weitere, baufällige und herrenlose Immobilie aus dem Brachengebiet.

Zunächst wurde die Ampelanlage zur einspurigen Verkehrsführung eingerichtet. Mitarbeiter der Abrissfirma Bodo Freimuth gingen dann daran, einen Sicherungszaun aufzustellen. Anschließend wurden die zum vierstöckigen Gebäude gehörenden Garagen ausgeräumt. Jetzt wird ein schwerer Bagger erwartet, der am Mittwoch mit den eigentlichen Abrissarbeiten beginnt. Sie sind auf eine Dauer von vier Tagen angesetzt - also bis Montag. Mit Absicht hat die Stadt sich für das verlängerte Himmelfahrtswochenende entschieden, um die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten. Die Sperrung gilt für den unmittelbaren Abbruchbereich. Der Winkelsen kann von Altena aus ungehindert angefahren werden. -   Von Thomas Keim

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.