Betrugsversuch: Wer kennt diesen Mann?

+
Die Polizei fahndet nach diesem Mann.

Altena – Nach einem Betrüger fandet die Polizei nun öffentlich: Er hat versucht, bei der Postbank in Altena ein Konto mit einem falschen Personalausweis zu eröffnen.

Nach einem Betrüger, der in Altena am Werk war, fahndet die Polizei NRW öffentlich. „Ein oder mehrere bislang unbekannte Tatverdächtige nutzten einen verloren gegangenen Personalausweis, um ein Konto bei der Postbank zu eröffnen“, schreibt die Polizei. 

Passiert ist dies bereits am 13. Dezember 2018 zwischen 15 und 15.10 Uhr in der Postbank-Filiale in Altena. „Bei dem ID-Verfahren gab sich der Tatverdächtige als derjenige aus, dem der Personalausweis abhanden gekommen war.“ Dabei zeichnete eine Kamera den Tatverdächtigen auf. 

Nun sucht die Polizei Zeugen: Wer kann Angaben zu dem Mann machen? Hinweise nimmt die Polizei unter 0 23 52/9 19 90 entgegen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare