Bessere Anbindung für den Gewerbepark

MVG lässt Bus bei Rosmart halten

+
Die Haltestelle „Abzweig Rosmart“ liegt auf Lüdenscheider Stadtgebiet. Deshalb macht es beim Fahrpreis einen Unterschied, ob man von Altena aus übers Sauerfeld oder über Werdohl dorthin fährt.

Altena - "Abzweig Rosmart“ heißt eine neue Haltestelle, mit der der Gewerbepark Rosmart besser als bisher an den öffentlichen Personennahverkehr angebunden wird. Vor allem die S 2 hält dort – das ist der Schnellbus von Lüdenscheid nach Werdohl und Plettenberg. Weil der auch den Werdohler Bahnhof anfährt, ist der Gewerbepark jetzt auch an das Schienennetz gut angebunden.

Eine direkte Busverbindung nach Altena gibt es (abgesehen von der „Schülerbuslinie“ 237) gibt es zwar noch immer nicht. Trotzdem ist der Gewerbepark auch aus der Burgstadt vor allem dann gut zu erreichen, wenn man zunächst mit dem Abellio nach Werdohl fährt und dann in die S 2 umsteigt. Dann ist man in etwa 30 Minuten am „Abzweig Rosmart“, von dem es noch ein kleiner Fußweg bis ins Gewerbegebiet ist. Das Ticket kostet 5,50 Euro, weil diese Strecke durch drei Kommunen führt. Nur 4 Euro zahlt, wer über Lüdenscheid fährt. Das dauert mit den Linien S1 und S2 allerdings etwa 50 Minuten. Vor allem die Betreiber der Kletterwelt hatten wegen des hohen Anteils an jugendlichen Gästen immer wieder auf eine Verbesserung der Busanbindung gedrängt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare