Besondere Baustelle: Hier kommen selbst Fußgänger nicht durch

+
Selbst für Fußgänger ist im Kleff kein Platz, weil die Enervie an ihrem Umspannwerk arbeiten muss.

Altena – Kein Verkehr Im Kleff: Dort braucht eine besondere Baustelle so viel Platz, dass auch Fußgänger nicht durchkommen.

Gut eine halbe Million Euro investiert die Enervie, um die zum Umspannwerk im Kleff führenden 110 kV-Leitungen „Lenne 1“ und „Lenne 2“ auf einer Länge von fast zwei Kilometern zu erneuern. 

Auch die Isolatoren an der Außenwand des Umspannwerkes werden ausgetauscht – eine Arbeit, für die ein großer Hubwagen benötigt wird. 

Beliebter Spazierweg dicht

Solange der im Einsatz ist, ist auf der Straße Im Kleff noch nicht einmal für Fußgänger ein Durchkommen. Damit ist auch der beliebte Spazierweg zur Sauerlandhalle blockiert. 

In dieser Woche (3.-7- August) laufen die Arbeiten an der Leitung Lenne 1. Lenne 2 folgt ab 24. August, dann wird die Straße erneut gesperrt.

Und es gibt aktuell einige weitere Baustellen in der Burgstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare