1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Begeisterung für Harry Potter ist ungebrochen groß

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Die stolzen Zauberprüflinge nach bestandener Prüfung mit ihren Hogwarts-Briefen: Am dem britischen Zauberinternat Hogwarts war Harry Potter Schüler.
Die stolzen Zauberprüflinge nach bestandener Prüfung mit ihren Hogwarts-Briefen: Am dem britischen Zauberinternat Hogwarts war Harry Potter Schüler. © BROCKHAGEN

Harry Potter begeistert seit Jahren. Und auch in Altena reißt der Erfolg der Romanreihe nicht ab, von der das erste Buch vor 25 Jahren erschienen ist. Doppelt und dreifach ausgebucht war die Zaubernachprüfung, die sich die Mitarbeiterinnen der Bücherei ausgedacht hatten.

Altena – „Die Warteliste ist lang – es wird auf jeden Fall Wiederholungen geben“, versicherte Stina Brockhagen aus dem Team, die sich über das große Interesse freute. Wann es die weiteren Ausgaben geben wird, steht noch nicht genau fest, wahrscheinlich aber erst im nächsten Jahr.

Zur Premiere am Mittwochnachmittag kamen elf Kinder, die sich vor den kniffligen Prüfungen erst einmal stärken konnten. Im dunklen Dachgeschoss flackerten Kerzen an einem langen Tisch, an dem es Kuchen und andere Leckereien sowie Getränke gab. Hier lernten sich die Kinder kennen. Einige waren sogar gleich in Kostümen gekommen.

Im Dachgeschoss der Altenaer Stadtbücherei hatten die Mitarbeiterinnen alles angerichtet, damit sich die Kinder ordentlich stärken konnten.
Im Dachgeschoss der Altenaer Stadtbücherei hatten die Mitarbeiterinnen alles angerichtet, damit sich die Kinder ordentlich stärken konnten. © Wiechowski, Jona

Danach bastelten sie Zauberstäbe. Denn die brauchte es bei der Prüfung im Anschluss, die aus mehreren Aufgaben bestand. So mussten die Kinder unter anderem einen Zaubertrank brauen, für den sie zuvor die Zutaten finden mussten. Doch hinterher konnten alle zufrieden sein, zumal alle Teilnehmer die Prüfung, abgenommen durch Bücherei-Mitarbeiterin Janine Szanu, bestanden und einen der begehrten Hogwarts-Briefe erhielten.

Stadtbücherei sucht gut erhaltene Harry-Potter-Bücher

Nicht erst seit der Veranstaltung am Mittwochnachmittag ist klar: Das Interesse an den Harry-Potter-Büchern ist groß. Sie würden vor allem von Kindern und Jugendlichen gerne ausgeliehen, erzählte Brockhagen. Das allerdings sorgt auch dafür, dass die Bücher im Bestand der Stadtbücherei mittlerweile entsprechend abgenutzt aussehen. Deswegen wäre die Bücherei dankbar, wenn vielleicht das eine oder andere Harry- Potter-Buch gespendet würde.

Auch interessant

Kommentare