1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Bedarf steigt sprunghaft: Nachschubprobleme bei Schützenmützen

Erstellt:

Von: Thomas Bender

Kommentare

Schützenmützen sind derzeit nicht nur in Altena ein gefragtes Produkt.
Schützenmützen sind derzeit nicht nur in Altena ein gefragtes Produkt. © Thomas Bender

Wer trägt welche Mütze? Die Statuten der Altenaer Friedrich-Wilhelms-Gesellschaft (FWG) sagen dazu nichts aus. Eingebürgert hat sich aber, das das normale Schützenvolk Mützen aus Stoff trägt und der Vorstand so genannte „Seidenmützen“, die heute aus Satin bestehen.

Genau die sind aber im Moment nicht zu bekommen, teilte die FWG-Haus- und Hof-Mützenlieferantin Sandra Heisler jetzt in einem Facebook-Post mit. Die Edelmützen seien vom Lieferanten aus dem Programm genommen worden. Sie will nun selbst nach geeignetem Material suchen und es zum Hersteller bringen, um daraus Mützen fertigen zu lassen – „anders geht es anscheinend nicht“.

Normale Mützen hat Sandra Heisler in ihrem Geschäft an der Lennestraße vorrätig – nur zwei Größen sind gerade ausverkauft. Nachschub ist bestellt, hat aber Lieferzeiten, berichtet die Inhaberin von Driemes. Der Bedarf an Schützenmützen steige nämlich gerade nicht nur in Altena sprunghaft an. 

Auch interessant

Kommentare