Arbeiten der Stadtwerke

Baustellen an zwei Straßen: Das müssen Autofahrer beachten

Baustelle
+
Ein Schild weist auf eine Baustelle hin, davon gibt‘s in Altena zwei neue.

Autofahrer aufgepasst: An zwei Stellen in Altena arbeiten die Stadtwerke. Das hat Folgen für den Verkehr.

Altena – Auf Unannehmlichkeiten müssen sich die Anwohner und Fahrer an den Straßen Am Richtpfad sowie in der Straße Schlettenhof einstellen. Die Stadtwerke müssen Am Richtpfad zwischen den Hausnummern 6 bis 33 ab sofort Reparaturen an Gas- und Wasserversorgungsleitungen erledigen.

Daher wird es im betroffenen Straßenabschnitt von Mittwoch, 7., bis Freitag, 9. Juli, jeweils in der Zeit von 7 bis 16 Uhr „aufgrund der Tiefbauarbeiten zu kurzen Verzögerungen des Fahrzeugverkehrs kommen“, wie die Stadtwerke mitteilen. „Nach Absprache mit dem Ordnungsamt und der Rettungswache wird die Befahrbarkeit der Straße jeweils zeitnah durch das Auflegen einer Stahlplatte über die Baugrube ermöglicht.“

Schlettenhof: Einbahnstraßen-Regelung aufgehoben

Aktiv werden müssen die Stadtwerke außerdem in der Straße Schlettenhof. Dort sind Unterhaltungsarbeiten im Kanalnetz nötig. Daher wird die Straße Schlettenhof am Donnerstag 8. Juli, im Zeitraum zwischen 8 und 16 Uhr im Bereich der Hausnummer 11a und 11b gesperrt.

Aus diesem Grund wird die Einbahnstraßen-Regelung in diesem Zeitraum aufgehoben. der obere Bereich des Schlettenhofs (Hausnummer 11b bis 30) ist in diesem Zeitraum nur von der Straße Auf der Ebene zu erreichen. Die Stadtwerke weisen darauf hin, dass keine Parkmöglichkeiten, wo gearbeitet wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare