Baustelle in der Nette: Termin für Fertigstellung steht

Freie Fahrt herrscht an der Westiger Straße nur vorübergehend. Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten in der kommenden Woche weitergehen.
+
Freie Fahrt herrscht an der Westiger Straße nur vorübergehend. Wenn das Wetter mitspielt, sollen die Bauarbeiten ab Montag weitergehen.

Die Arbeiten an der Westiger Straße ruhen. Hier wird ein Teilstück der wichtigen Verbindungsstrecke in Richtung Evingsen, Dahle und Hemer erneuert.

Altena – Auf Höhe der Firma Nedschroef hat sich schon einiges getan und momentan fließt der Verkehr wieder. Doch ab Montag, 11. Januar, wird wieder gearbeitet. Und bis die Arbeiten abgeschlossen sind, wird noch Zeit vergehen. Marvin Berg, bei der Stadt Altena für Straßenbauprojekte zuständig, nennt „Ende April“ als angepeilten Zeitpunkt für das Ende der Baustelle.

Temperatur um die fünf Grad erforderlich

Wenn denn alles nach Zeitplan läuft. Die Bauarbeiten können nur am 11. Januar fortgesetzt werden, „wenn das Wetter es zulässt“, betont Berg. Derzeit stehen die Zeichen eher auf winterlich. „Aber das kann sich auch schnell drehen“, weiß Berg. Zumindest für Asphaltarbeiten braucht es Temperaturen von etwa fünf Grad plus. Die ausführende Firma habe auf jeden Fall ab Montag Kapazitäten frei, heißt es aus dem Bauamt.

Besondere Zufahrt zur Heimecke

Zunächst wird es um ein kleineres Teilstück ab der Einmündung der Nettenscheider Straße gehen. In einem zweiten Schritt folgt dann ein längerer Abschnitt bis hinauf zur Firma Finkernagel. Wenn dort gearbeitet wird, gilt eine Regelung für die Straße „In der Heimecke“, die schon einmal angewendet wurde. Sie kann dann nur noch von der Nettenscheider Straße aus angefahren werden. tk

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare