Aus sechs Metern Höhe

Baum droht auf Straße zu stürzen: Feuerwehr rückt mit Drehleiter an

+
Mit Hilfe der Drehleiter sägten Feuerwehrleute den Ausleger ab.

Altena - Ein großer Ast drohte aus sechs Metern Höhe auf den Rosmarter Weg zu stürzen. Der forderte die Feuerwehr rund zweieinhalb Stunden.

Um kurz nach 18 Uhr wurde die hauptamtliche Wache  am Dienstagabend zum Rosmarter Weg gerufen.

Dort  war ein sogenannter Ausleger, ein dicker Ast, eines großen Baumes abgeknickt. "Da sich der in circa sechs Metern Höhe befand, musste die Drehleiter angefordert werden", sagt Feuerwehr-Pressesprecher Patrick Slatosch. 

Zweieinhalb Stunden im Einsatz

Mit Hilfe der Drehleiter sägten Feuerwehrleute den Ausleger ab.

Mit Hilfe der Drehleiter wurde der gesamte Ausleger abgesägt und im Anschluss die Einsatzstelle gereinigt. Der Einsatz dauerte rund zweieinhalb Stunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare