1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Baukran kippt um: Unfall auf DHL-Baustelle im MK

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Janine Tokarski

Kommentare

Schieflage: Ein großer Baukran ist auf der Baustelle für die neue Zustellbasis von DHL auf Rosmart in Altena umgekippt. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand.
Schieflage: Ein großer Baukran ist auf der Baustelle für die neue Zustellbasis von DHL im MK umgekippt. Verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. © Susi Albrecht

Ein großer Baukran ist auf einer Baustelle im MK umgekippt. DHL baut dort eine neue Zustellbasis. Verletzt wurde niemand. Wie der Unfall passiert ist, ist noch unklar.

Bislang lief es gut für DHL:. Der extrem ehrgeizige Zeitplan des Konzerns, der eine neue Zustellbasis als Ersatz für die beiden Stützpunkte in Werdohl und Lüdenscheid im Gewerbepark Rosmart in Altena baut, lag „trotz herausfordernder Wetterverhältnisse in den vergangenen Wochen sehr gut im Zeitplan“, sagt Jessica Balleer, Pressesprecherin der Deutschen Post DHL Group in Düsseldorf.

Ob es dabei bleibt, ist seit Dienstag (11. Januar) unklar. Am frühen Morgen kippte ein Baukran auf der Baustelle zwischen der Firma MN Kaltformteile und dem Hof Bredde um. „Glücklicherweise hat niemand Schaden genommen“, sagt die Pressesprecherin auf Anfrage. Wie es zu dem Unfall kam, ist unklar. „Wir stehen mit der beauftragten Baufirma in engem Kontakt“, sagt Balleer. Auch„ob dies einen Einfluss auf den Zeitplan hat, ist noch unklar.“

DHL-Stützpunkte in zwei Städen fallen weg

Die Deutsche Post/DHL hatte das 11 500 Quadratmeter große Grundstück auf Rosmart kurz vor dem Jahresende 2020 gekauft, Mitte September 2021 war der Spatenstich erfolgt. Bis Ende April dieses Jahres will DHL das Vorhaben fertigstellen, der Einzug soll Ende Mai über die Bühne gehen.

Nach dem Umzug zieht sich das Unternehmen aus den Innenstädten in Lüdenscheid und Werdohl zurück und gibt die Zustellstützpunkte am Rathausplatz und an der Freiheitstraße in Werdohl auf.

Auch interessant

Kommentare