Ehrenamtler arbeiten Ruhe-Bänke auf

Helga Blütner (links) hatte für die Aufarbeitung der Bänke gestern in Ingrid Berndt eine Helferin gefunden. Foto: Keim

Altena -   Helga Blütner hat zum „Frühjahrsputz“ angesetzt. Davon profitieren die öffentlichen Sitzgelegenheiten entlang der Lennestraße, denen die Witterung im Laufe der Jahre spürbar zugesetzt hat.

Insgesamt sind acht Bänke abzuschleifen, zu grundieren und dann in grauer Farbe neu zu lackieren.

Am Donnerstag, 20. März, wurden die Bänke am Stadtgalerie-Platz und vor dem Ellen-Scheuner-Haus in Angriff genommen. Die beiden freiwilligen Helfer Helga Blütner und Ingrid Berndt leisten dabei Beachtliches. Die renovierten Bänke sind kaum noch mit den alten zu vergleichen, wie ein Blick auf das fertig gestellte Exemplar am Felsenplatz zeigt. „Ich tue dies aus freien Stücken, in meiner Freizeit. Ingrid ist heute da, um mir zu helfen“, sagt Helga Blütner, während sie sich gerade einem hartnäckigem Rostfleck widmet.

Mit Unterstützung der Stadt wird Altena dank dem fleißigen Duo immer ansehlicher. Die Verschönerung geschieht auf freiwilliger, ehrenamtlicher Basis. Helga Blütner hatte sich zuvor schon um ein neues Wandbild am Felsenplatz gekümmert. J   Von Levin Hötte

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare