Auto rast in Altena in ein Haus – 45 000 Euro Sachschaden

ALTENA ▪ Zu einem schweren Unfall kam es gestern Morgen an der Einmündung Wilhelmsstraße/Rahmedestraße. Dabei wurden nicht nur zwei Autos, sondern auch ein Haus beschädigt.

Wie die Polizei berichtet, wollte eine 29-Jährige vom Breitenhagen kommend in Richtung Lüdenscheid abbiegen, blieb dabei aber mitten auf der Rahmedestraße stehen. Als sie wieder anfuhr, übersah sie das Auto eines 45-jährigen Hemeraners, der aus Richtung Innenstadt kam. Es kam zum Zusammenstoß. Der Aufprall war so stark, dass das Auto des Hemeraners nach links abgelenkt wurde und gegen ein Haus prallte. Dabei wurde nach Angabe der Polizei die Statik des Hauses „beeinträchtigt“. Die beiden Autos wurden so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt wurden. Außerdem wurde der 45-jährige aus Hemer bei dem Unfall leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf wenigstens 45 000 Euro.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare