Außengastronomie ist wetterabhängig

+
Wintermodus: Die Stufen zur Lenne sind gesperrt. Auch das Gastronomie-Angebot lässt noch auf sich warten.

Altena - Auf das Gastronomie-Angebot auf den Lenneterrassen müssen Sonnenanbeter noch eine Weile warten. Kaffee und Waffeln oder ein kaltes Bier direkt am Fluss – danach dürfte am Wochenende, 8. und 9. März, vielen Altenaern der Sinn gestanden haben.

Die Temperaturen jedenfalls waren höher als auf mancher Ferieninsel im Süden.

Kai Finkernagel wird die nördliche Lenneterrasse auch in diesem Jahr bewirten: „Natürlich haben wir uns darüber geärgert, dass wir am Wochenende noch nicht geöffnet hatten. Aber dass es 20 Grad werden würde, konnte natürlich keiner ahnen.“

Umso eifriger kümmert er sich jetzt darum, dass der Gastro-Wagen startklar wird. Leitungen müssten auf Dichtheit geprüft und eventuell erneuert werden, sagt er. Einem ausgiebigen Funktionstest müsse sich außerdem die Elektronik unterziehen. „Auch das Personal ist Thema. Bei der Berufsgenossenschaft muss ich meine Leute anmelden, das kann auch noch eine Weile dauern.“ Wenn alles ideal läuft, könne man am Wochenende oder in der nächsten Woche loslegen. „Das ist natürlich auch wetterabhängig. Im Moment lege ich meine Hand noch nicht für einen bestimmten Tag ins Feuer“, lässt er das Datum der Eröffnung offen.

Günter Engelskircher, Wirt des Hauses Mayweg auf dem Nettenscheid, wird Altenaer und Besucher der Stadt auf der zweiten Lenneterrasse bewirten. Wann er eröffnet, stünde aber noch nicht fest. „Das letzte Wochenende dieses Monats peilen wir an“, verrät er. Was die Gäste erwartet, werde keine große Überraschung: „Konzept und Möbel sind genauso wie im letzten Jahr“, so der Wirt. Nur einen neuen Verkaufswagen werde er an die Lenne schleppen. Engelskircher und sein Team sehen sich beim gesamten Vorhaben wetterabhängig. Die sommerlichen Temperaturen des Wochenendes verpasst zu haben, ärgert den Wirt aber kaum: „Wir hätten nicht gedacht, dass es so warm wird.“

Auch wenn der Startschuss fürs Kaffeetrinken an der Lenne noch nicht gefallen ist: Frischluft-Bedürftige lassen sich jetzt schon nicht vom Entspannen in der Sonne abhalten. Auf den Stufen hinab zur Lenne sitzen sie trotz offizieller Sperrung.

Von Kristina Köller

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare