Ausfahrt der Alt-Ford-Freunde führte durch Altena: Fotostopp auf Aldi-Parkplatz

+
Den schönen Beinamen „Badewanne“ bekam einst dieses Ford-Modell.

Altena - Einmal Halt machen in Altena - das musste einfach sein, als die Alt-Ford- Freunde der Region Sauerland sich am Sonntag aus Hagen in Richtung Lennestadt aufmachten, um dort ihre schönen Oldtimer beim Frühlingsmarkt zu präsentieren.

Veranlasst hatte den Stopp auf dem Aldi-Parkplatz in der Bahnhofstraße Joachim Effertz, der selbst ein altes Schätzchen fährt.

In dem Freundeskreis finden sich sowohl Vorkriegsmodelle, als auch Youngtimer der Marke Ford. Natürlich geht es gelegentlich auch mal in Gemeinschaft auf Tour. „Heute sind wir beim Ford-Händler Rouven Picker zu Gast, der uns zum Frühlingsmarkt in Lennestadt eingeladen hat“, erklärte Öffentlichkeitsreferent Stefan Beermann.

Gestartet war die Gruppe mit 14 Fahrzeugen in Hagen und weil sich unterwegs noch mehr Mitglieder anschlossen, waren bei der kurzen Pause am Sonntagvormittag in Altena schon 20 Fahrzeuge on Tour. „Bis Mittag könnten wir uns schon verdoppelt haben“, lachten die Freunde, die sich an jedem ersten Freitag im Monat im Hagener Haus Jägerruh treffen. Interessenten können zu den Benzingesprächen gerne dazustoßen. Auf ihrer Homepage www.alt-ford-freunde.de gibt es jede Menge Informationen zur Pflege und Erhaltung der historischen Fahrzeuge.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare