Software aus der Praxis

Ein Blick auf die Altenaer Software. Kundennamen sind unkenntlich gemacht.

ALTENA ▪ Weil die im Handel erhältliche Software für die Augenoptikerbranche nicht in allen Punkten seine Erwartungen erfüllte, ging der Augenoptikermeister Christian Berndt einen ungewöhnlichen Weg: Er schrieb sich kurzerhand sein eigenes Programm.

Das hat er zunächst nur für den Eigenbedarf programmiert und weiterentwickelt, doch irgendwann kam der Gedanke ins Spiel, die Software einem größeren Kreis von Interessenten zugänglich zu machen. Schließlich gibt es in Deutschland zwischen 10.000 und 12.000 Augenoptikergeschäfte, die allesamt ähnliche Bedürfnisse haben dürften: Kunden- und Auftragsverwaltung, Fakturierung (Rechnungswesen), Rezepte, Lieferantenadressen oder Glaspreislistenimport – das waren die grundlegenen Leistungsmöglichkeiten, die der Altenaer seinem Programm in die Wiege legte. „Es gibt zwar viel Software für unsere Branche auf dem Markt, aber ich war mit der vorhandenen nie richtig zufrieden.“

Bei diversen Seminaren schaffte sich der Augenoptikermeister zunächst die nötigen Kenntnisse drauf, um ein eigenes PC-Programm auf die Beine stellen zu können. Da seine Wahl auf die als anspruchsvoll geltende Programmiersprache „Power Builder“ gefallen war, gab es in Theorie und Praxis einiges zu büffeln: „Da muss man vielleicht schon ein bisschen verrückt sein“, meint Christian Berndt mit einem Lächeln. Das Ergebnis beschreibt er auf jeden Fall als „hochwertige, umfassende, mehrplatzfähige Branchensoftware, die ausgereift ist und aus der Praxis kommt. Sie ist leicht zu bedienen und benötigt nicht viel Service.“

Anfang des Jahres entschloss sich Berndt, die ursprüngliche Software – eine Weiterentwicklung ist mittlerweile am Start – über eine eigens eingerichtete Webseite zum kostenlosen Herunterladen anzubieten. Der Name der Seite erklärt sich übrigens aus den Vornamen seiner Töchter. ▪ tk

http://www.majamaxi.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare