Zum Auftakt der Kompaniefeiern glänzt die Kompanie Nette mit einer coolen Après-Ski-Party

Das erste von fünf Knaller-Festen

+
Richtig elegant sieht es im sanierten Lennestein aus. Dort feierten 300 Gäste ausgelassen inmitten einer alpinen Kulisse.

Altena – Über 200 Gäste waren noch vor der Eröffnungsansprache von Martin Schröder eingetroffen und die Schlange an der Tür zum Lennestein war immer noch lang, als der Kompanieführer der Nette die Après-Ski-Party im Lennestein eröffnete.

Es war das erste Kompaniefest nach dem Schützenfest und das Motto kam super an: Mit Wollmütze, Helm, Sonnenbrille, und Schneeanzügen kamen Gäste, um ausgelassen miteinander zu feiern. Den Lennestein hatten fleißige Helfer mit Tannen und Ski-Schuhen dekoriert, die Karakus-Brüder eingekauft für stilvolle Après-Ski-Drinks wie den Flying Hirsch und Williams mit Birne.

Kompanieführer Martin Schröder ist selbst begeisterter Ski-Fahrer. „Ganz schön warm unter der Jacke!“ merkte er an.

Ein rustikales Bier blieb den Besuchern natürlich auch nicht vorenthalten. Auf Wunsch konnte es an einer bunten Winterbar genossen werden. Auch die Klänge von DJ Tobi waren auf dem Außengelände zu hören. Martin Schröder freute sich sehr über den Zuspruch: „Es ist das erste Fest in der schützenfestfreien Zeit, vier weitere Knallerveranstaltungen werden folgen!“ richtete er das Wort an seine Kompanieführer-Kollegen. Auch der gesamte geschäftsführende FWG-Vorstand war gekommen.

Prost! Neben kühlem Bier gab’s natürlich auch Getränke zum Aufwärmen.

Und natürlich Dieter Steinmann als Amtsvorgänger von Martin Schröder, der die Kompanie Nette 21 Jahre lang zuverlässig angeleitet hatte. „Dieter, ich danke Dir für die Übergabe dieser tollen Gemeinschaft!“ richtete Schröder das Wort an ihn. Königin Katja Grass verlieh der Veranstaltung royalen Glanz. Die gute Stimmung ließ nicht eine Sekunde auf sich warten: Fröhlich und ausgelassen verbrachten die Gäste schöne Stunden miteinander. Rund 300 Besucher trudelten im Laufe des Abends ein. Vorab waren die Jubilare geehrt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare