Auftakt im Garten der Burg Holtzbrinck

Schicker neuer Weihnachtsmarkt

+
Es gab viel zu entdecken in der Budengasse.

Altena - Den ersten Besuchern im Garten der Burg Holtzbrinck bot sich am Freitag ein neues Bild: Schicke Hütten mit Giebeldach, und alle wieder im Park der Burg Holtzbrinck. 15 dieser Häuschen konnten durch die Unterstützung von Sponsoren angeschafft werden.

Alle Hütten haben zudem eine neue Beleuchtung bekommen. Die Häuschen waren allesamt schnell an Aussteller und Anbieter vergeben – im Garten der Burg Holtzbrinck werden sich aber insgesamt 18 Anbieter präsentieren - es gibt nämlich auch drei Zelte.

 Doch damit erschöpft sich das Angebot des Weihnachtsmarktes 2018 noch nicht: Noch einmal 18 Aussteller haben in der Burg Holtzbrinck selbst Quartier bezogen. Nach einem leicht verregneten Vormittag änderte sich die Wetterlage zum Nachmittag hin: Zwar blieb der Himmel bedeckt, aber es gab keinen Niederschlag mehr. Somit bot sich für viele Besucher schon ein erster Bummel über den Markt an.

Dass es signifikante Änderungen im Programm gegeben hatte, zeigte sich auch am frühen Freitagabend: Begleitet vom Blasorchester Altena und dem Nikolaus führte ein Zug für Kinder vom Markaner zur Burg Holtzbrinck. Dieses Angebot hatte es zuvor noch nicht gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare