1. come-on.de
  2. Lennetal
  3. Altena

Autobiografie von Prinz Harry: Die ganz große Nachfrage bleibt aus

Erstellt:

Von: Jona Wiechowski

Kommentare

Auch bei Katerlöh sind schon einige der „Prinz Harry“-Bücher über die Ladentheke gegangen. Hier zeigen Inhaberin Gerlinde Fuhrmann und Praktikantin Mathilda Nossol Exemplare in die Kamera.
Auch bei Katerlöh sind schon einige der „Prinz Harry“-Bücher über die Ladentheke gegangen. Hier zeigen Inhaberin Gerlinde Fuhrmann und Praktikantin Mathilda Nossol Exemplare in die Kamera. © WIECHOWSKI

Mehr als 500 Seiten stark ist das Buch „Reserve“ von Prinz Harry – und durchaus skandalträchtig. Seit dem Verkaufsstart am Dienstag dieser Woche erobert die Autobiografie die Beststellerlisten. Auch in Altena ist durchaus Interesse da. Doch: Wie royal sind die Altenaer?

Altena – Bei Altenas einziger Buchhandlung Katerlöh stehen die Exemplare gut sichtbar im Schaufenster. „Ganz so stark ist das Buch nicht nachgefragt. Es sind aber schon einige Exemplare über die Ladentheke gegangen“, berichtet Inhaberin Gerlinde Fuhrmann.

Zwischenzeitlich seien dann auch mal alle Exemplare vergriffen gewesen, erklärt sie. Inzwischen hat sie wieder Nachschub erhalten – und wieder griffen Kunden zu. Nicht groß verwunderlich: „Das Royale ist immer interessant“, sagt die Inhaberin. Enthüllungen sowieso. Und bei „Reserve“ sei im Vorfeld ordentlich die Werbetrommel gerührt worden; für viele interessant seien dabei Details aus der Kindheit und Jugend von Harry.

Enttäuscht werden dürften Fans der Royals nicht. Denn einzelne Passagen sorgen nach Veröffentlichung des Buches in der Öffentlichkeit für ordentlich Aufsehen: Die Spannungen innerhalb der „Royal“ Family“, dazu jede Menge persönliche Details, wie Harrys erster Sex, Drogenkonsum in seiner Jugend, Streit mit seinem älteren Bruder Prinz William, dass er während seiner zehn Jahre in der Armee bei zwei Fronteinsätzen in Afghanistan 25 Menschen getötet habe. Weitere Details erfahren Interessierte auch zu Harrys Mutter, Lady Di, auch als „Königin der Herzen“ bekannt, zu der er eine enge Beziehung hatte.

Die Autobiografie „Reserve“, im Original unter dem Namen „Spare“ veröffentlicht, hat Prinz Harry mithilfe des Ghostwriters J.R. Moehringer verfasst. Dass der Titel fliegen würde, war eigentlich schon vorher klar. Für den ersten Verkaufstag war allein im englischsprachigen Raum von 1,4 Millionen verkauften Auflagen die Rede. Einige Buchläden in Großbritannien hatten zum Verkaufsstart in der Nacht zu Dienstag bereits in der Nacht geöffnet.

Zum Auftakt des neuen Jahres gibt es bei der Buchhandlung Katerlöh allerdings nicht nur Interesse an der Autobiografie von Prinz Harry. Gut gehe aktuell der Roman „Zur See“ von Dörte Hansen. „Ein tolles Buch“, sagt Gerlinde Fuhrmann. Ebenso empfiehlt sie „Eine Frage der Chemie“ von Bonnie Garmus.

Zu haben gibt’s bei der Altenaer Traditionsbuchhandlung auch das neue Werk von Michelle Obama mit dem Titel „Das Licht in uns: Halt finden in unsicheren Zeiten“. Auch das würde ganz gut nachgefragt, berichtet Fuhrmann. Große Wellen hatte bereits 2018 ihre Autobiografie „Becoming – meine Geschichte“ geschlagen. Ebenfalls aktuell: „Das Klima-Buch“ von Aktivistin Greta Thunberg, in dem viele Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten sich zu den Themen Klimawandel und Klimaschutz äußern. Ein Buch, für das man sich Zeit nehmen müsse, meint Fuhrmann, die in diesen Tagen von Mathilda Nossol vom Burggymnasium unterstützt wird. Die Schülerin absolviert gerade ihr zweiwöchiges Praktikum in der Buchhandlung. Ihr Fazit nach gut einer Woche? „Mir gefällt es wirklich gut hier!

Prinz Harry

Prinz Harry, 38, ist der jüngste Sohn von Prinz Charles und der verstorbenen Prinzessin Diana und ist der fünfte in der Linie der Thronfolge. Er hat einen älteren Bruder, Prinz William. Prinz Harry und seine Frau Meghan Markle, die er 2018 heiratete, haben im Januar 2020 bekannt gegeben, dass sie von ihren royalen Pflichten zurücktreten und sich in Nordamerika niederlassen werden. Seitdem tauchte er immer wieder in den Schlagzeilen auf – so wie jetzt auch im Rahmen der Veröffentlichung seiner Autobiografie „Reserve“.

Auch interessant

Kommentare